Bürgermeister Marco Lampe eröffnet 457. Brockumer Großmarkt

Bilderbuchwetter zum Auftakt

+
Volles Haus zur Eröffnung. Im Bayernzelt blieb am Sonnabend kein Platz leer.

Brockum - Von Marcel Jendrusch. Ganz Brockum ist verliebt in Sophie. Mit ihrem besonderen Charme zauberte sie am Wochenende wohl jedem Besucher des Brockumer Großmarkts ein Lächeln ins Gesicht. Bevor die Fantasie zu weit abschweift – Sophie ist der Name des Hochdruckgebiets, das für herbstliches Bilderbuchwetter zur Eröffnung der traditionsreichen Großveranstaltung sorgte.

Die Zeit vergeht wie im Flug. „Es scheint mir noch gar nicht so lange her zu sein, dass ich hier oben gestanden habe und den Großmarkt 2014 eröffnet habe“, merkte Brockums Bürgermeister Marco Lampe in seiner Eröffnungsrede am Sonnabend an. Was in vielen Reden erst am Ende steht, setzte er an den Anfang seiner Rede – Lob und Dank an alle Helfer. Ihretwegen sei der Großmarkt das, was Lampe und die Mitglieder des Marktausschusses oft zu hören bekämen: etwas ganz Besonderes.

Lampe war hörbar stolz auf die Beziehung der Brockumer Bürger zu ihrem Markt. Weit mehr als 450 Jahre seien Menschen und Markt miteinander verbunden. „Die Brockumer lieben ihren Markt und möchten, dass unsere Gäste nach ihrem Aufenthalt den Markt genauso lieben.“

Marc Weber, Pastor der katholischen Kirchengemeinde „Zu den Heiligen Engeln Lemförde“, hielt die Festrede. Die Großmarkt-Tage seien Tage der Begegnung. Er ging zudem auf die Anfänge der Kirchengemeinde ein. Katholiken seien nach dem Zweiten Weltkrieg aus Schlesien in die Region gekommen und herzlich aufgenommen worden. So wünsche er sich auch den Umgang mit jenen Menschen, die heutzutage aus ihren Heimatländern fliehen müssen.

Für seine herzliche Aufnahme in der Bevölkerung dankte auch Samtgemeindebürgermeister Rüdiger Scheibe. Er wisse noch ganz genau, dass er vor einem Jahr mit schlotternden Knien seinen ersten großen Auftritt auf dem Brockumer Großmarkt gehabt habe. Die Zeit sei nun vorbei. „Sie haben es mir leicht gemacht, anzukommen“, sagte Scheibe gut gelaunt.

Einen guten Marktstart und einen erfolgreichen Verlauf des Volksfestes wünschte auch Werner Schneider, stellvertretender Landrat.

Von der „Blaskapelle Schwagstorf“ endgültig in Eröffnungs-Stimmung gebracht, eröffnete Marco Lampe den Brockumer Großmarkt mit dem traditionellen Fassanstich.

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Ostermarkt in Brunsbrock

Ostermarkt in Brunsbrock

Was jetzt teuer ist - und wo Sie sparen können

Was jetzt teuer ist - und wo Sie sparen können

Meistgelesene Artikel

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Kommentare