Neubau kann erst ab dem 1. August starten

Brücke über den Marler Graben ist gesperrt

+
Die Brücke über den Marler Graben in Hüde darf nicht mehr betreten werden. Das Bauwerk ist marode.

Hüde - Die Brücke über den Marler Graben in Hüde ist gesperrt. „Betreten verboten! Lebensgefahr!“, heißt es auf Schildern, die an den Zugängen befestigt sind. Damit das marode Bauwerk nicht betreten werden kann, wurde es zudem mit Holz vernagelt.

Spaziergänger sollen jedoch nicht erst direkt an der Brücke auf die Sperrung hingewiesen werden. Aus diesem Grund sind auf den Wegen zur Brücke Warnbarrieren aufgestellt worden.

Neubau aus Naturschutzgründen erst im August möglich

An diesen wird darüber aufgeklärt, dass mit einem Brückenneubau aus naturschutzfachlichen Gründen erst ab dem 1. August begonnen werden kann. Die Errichtung des geplanten Neubaus soll sechs bis acht Wochen dauern. Die Baugenehmigung liegt bereits vor. Bis die neue Brücke steht, werden Fußgänger und Radfahrer über die Straßen Netzsegen und Am Ochsenmoor umgeleitet.

mj

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erinnerung an den Krieg: Sarajevos "Tunnel des Lebens"

Erinnerung an den Krieg: Sarajevos "Tunnel des Lebens"

Pebble Beach: Autoneuheiten beim Oldtimergipfel

Pebble Beach: Autoneuheiten beim Oldtimergipfel

Rasende Raubkatze - 25 Jahre Jaguar XJ220

Rasende Raubkatze - 25 Jahre Jaguar XJ220

Bilder: Nordamerika im Bann der totalen Sonnenfinsternis

Bilder: Nordamerika im Bann der totalen Sonnenfinsternis

Meistgelesene Artikel

Viel Wein – und sehr viel Regen

Viel Wein – und sehr viel Regen

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

NDR berichtet live über Ballonfahrer

NDR berichtet live über Ballonfahrer

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Kommentare