Trotz Corona gute wirtschaftliche Lage

Gemeinde Brockum investiert in neues Baugebiet und ihren Großmarkt

Auf der Freifläche südlich der Kämper Straße und nördlich der vorhandenen Bebauung in Brockum soll das neue Baugebiet „Im Dorfe III“ entstehen.
+
Für die Erschließung des Baugebiets „Im Dorfe III“ in Brockum, das nördlich der vorhandenen Wohnbebauung entstehen soll, stehen im Haushaltsplan 2021 insgesamt 426 000 Euro bereit. Sie soll bis zum Herbst abgeschlossen sein.

Brockum – Die wirtschaftliche Lage der Gemeinde Brockum sowie ihre Liquidität bewertet Kämmerer Gerd-Dieter Bühning auch mit Blick auf die kommenden Jahre als gut. Die Corona-Pandemie hinterlässt zwar auch im Brockumer Haushaltsplan ihre Spuren, allerdings nicht so extrem wie in manch anderer Kommune. Die Gemeinde möchte 2021 kräftig investieren – insbesondere in das lange herbeigesehnte neue Baugebiet –, bittet aber auch ihre Einwohner und Gewerbetreibenden stärker zur Kasse.

829.000 Euro sind in diesem Jahr für Investitionen veranschlagt. Zum einen ist die Anschaffung einer neuen Marktleitung für den Brockumer Großmarkt vorgesehen. Dafür hatte der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung 150.000 Euro bewilligt. Wie berichtet, ist das vorhandene Holzgebäude in die Jahre gekommen und genügt auch von der Größe her nicht mehr den Anforderungen.

100.000 Euro sind für allgemeinen Grunderwerb reserviert. Die Erschließung des Baugebiets „Im Dorfe III“ inklusive Baustraße, Wasserversorgung und Schmutzwasserkanal schlägt mit insgesamt 426.000 Euro zu Buche. Sie soll bis zum kommenden Herbst abgeschlossen sein. Gerd-Dieter Bühning geht davon aus, dass die Gemeinde durch den Verkauf des ersten Drittels der Baugrundstücke in diesem Jahr 253.800 Euro wieder einnehmen wird.

Wie Lembruch und Quernheim erhöht auch die Gemeinde Brockum die Hebesätze für Grund- und Gewerbesteuer, bleibt aber zunächst auf einem etwas niedrigeren Niveau. Die Grundsteuern A und B steigen um 20 Punkte auf 380 Prozent, der Gewerbesteuersatz ebenfalls um 20 Punkte auf 395 Prozent. In der Finanzplanung ist eine weitere Erhöhung um 20 Prozentpunkte ab 2022 berücksichtigt.

Die Erträge im Ergebnishaushalt in Höhe von 1,45 Millionen Euro b.ewegen sich etwa auf Vorjahresniveau und entfallen im Wesentlichen auf Steuern und ähnliche Abgaben (1,03 Millionen Euro) sowie die Eintrittsgelder und Standgebühren des Brockumer Großmarktes (305 400 Euro) von 2019. Die Einnahmen aus der Gewerbesteuer hat Bühning vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie mit 248.000 Euro etwas niedriger veranschlagt, als in den Vorjahren, den Gemeindeanteil an der Einkommensteuer mit 546.100 Euro ebenfalls etwas niedriger. Hier erwartet er in den kommenden Jahren wieder eine deutliche Steigerung.

An Aufwendungen sind 1,61 Millionen Euro eingeplant. Davon entfallen 206.500 Euro auf den Brockumer Großmarkt und etwa 101.000 Euro auf die Instandhaltung von Straßen, Wegen, Plätzen und Straßenbeleuchtung.

Den Löwenanteil machen wie immer die Samtgemeinde-, Kreis- und Gewerbesteuerumlage aus. Sie sind mit insgesamt einer guten Million Euro veranschlagt.

Unter dem Strich bleibt im Ergebnishaushalt ein Fehlbetrag von 157.500 Euro, der aus der mit 772.300 Euro gefüllten Überschussrücklage gedeckt werden kann. Der Zahlungsmittelbestand liegt – Stand Jahresbeginn – bei 937.000 Euro.

Den Haushaltsplan hat der Gemeinderat vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie im Umlaufverfahren beschlossen. Dabei handelt es sich um ein schriftliches Verfahren, das eine Ratssitzung ersetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Diese Mikrowellentricks kennt kaum jemand - dabei sind sie wirklich praktisch

Diese Mikrowellentricks kennt kaum jemand - dabei sind sie wirklich praktisch

Meistgelesene Artikel

Glasfaser für die schwarzen Flecken

Glasfaser für die schwarzen Flecken

Glasfaser für die schwarzen Flecken
Fast 15 Jahre Planungszeit: Behörden informieren über 2+1-Ausbau der B 51

Fast 15 Jahre Planungszeit: Behörden informieren über 2+1-Ausbau der B 51

Fast 15 Jahre Planungszeit: Behörden informieren über 2+1-Ausbau der B 51
Dirk und Martin Busch bringen gemeinsamen Song raus

Dirk und Martin Busch bringen gemeinsamen Song raus

Dirk und Martin Busch bringen gemeinsamen Song raus
Schäden durch Nutrias an Ufern der Hunte

Schäden durch Nutrias an Ufern der Hunte

Schäden durch Nutrias an Ufern der Hunte

Kommentare