Ernüchternde Bilanz

Umsatz von BASF Lemförde sinkt auf 1,9 Milliarden Euro

BASF beschäftigt auf seinem Gelände in Lemförde derzeit nach eigenen Angaben 1717 Mitarbiter.
+
BASF beschäftigt auf seinem Gelände in Lemförde derzeit nach eigenen Angaben 1717 Mitarbiter.

Lemförde – Dank eines starken Endspurts hat die BASF Polyurethanes in Lemförde das Jahr 2020 besser abgeschlossen als erwartet. Das Chemieunternehmen erzielte nach eigenen Angaben einen Umsatz von 1,9 Milliarden Euro (2019: 2,2 Milliarden Euro). Zur Höhe des Gewinns beziehungsweise Verlustes machte das Unternehmen auf Nachfrage keine Angaben.

Die Zahl der Beschäftigten sank von 1765 im Vorjahr auf 1717. Bei den Auszubildenden und dual Studierenden erhöhte sich die Zahl dagegen auf 83 (Vorjahr: 76).

„Gemessen an unseren ursprünglichen Zielen fällt das Ergebnis für 2020 ernüchternd aus“, wird Geschäftsführerin Christiane Sajdak in einer Mitteilung des Unternehmens zur Jahresbilanz zitiert. „Trotz des massiven Konjunktureinbruchs infolge der Corona-Pandemie stehen wir aber besser da, als wir noch im Frühjahr 2020 erwartet hatten. Besonders froh bin ich, dass es uns durch den temporären und partiellen Einsatz bedarfsgerechter Kurzarbeit gelungen ist, unsere Stammbelegschaft zu halten.“

Das Unternehmen hatte im April Kurzarbeit eingeführt, nachdem die Nachfrage insbesondere durch den Produktionsstopp zahlreicher Hersteller in der Automobilindustrie deutlich zurückgegangen war.

BASF in Lemförde will laut Mitteilung trotz der herausfordernden wirtschaftlichen Entwicklung an seiner Personalstrategie festhalten. „Deshalb erhöhen wir auch langfristig die Zahl der Ausbildungsplätze, denn Ausbildung ist ein zentraler Baustein für unsere Zukunfts- und Fachkräftesicherung,“ so Sajdak.

Mit Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 seien der Gesundheitsschutz der Beschäftigten, der Erhalt der Arbeitsplätze und die Stärkung der Kundenbeziehungen in den Mittelpunkt gerückt. Weder in der Produktion noch in der Forschung oder in den Serviceeinheiten seien Betrieb oder Lieferfähigkeit aufgrund von Corona-Infektionen in Mitleidenschaft gezogen, so Sajdak.

Das Unternehmen will die Pandemie auch als Chance begreifen, um neue Wege für die erfolgreiche Gestaltung der Zukunft zu beschreiten – etwa bei Arbeitszeitmodellen, Infrastruktur oder Kundenorientierung. „Ein Beispiel ist das mobile Arbeiten. An diesem Erfolgsmodell werden wir zielgerichtet festhalten“, so Sajdak.

Das Corona-Jahr habe alle vor nie gekannte Herausforderungen gestellt. „Im Jahr 2020 haben wir uns auf das Wesentliche konzentriert, haben schnell reagiert und alle Beschäftigten am Standort haben gut im Team zusammengearbeitet. Dieser Fokus wird uns auch helfen, alle Situationen zu meistern, die 2021 auf uns zukommen“, so Sajdak.

Bilanz der BASF-Gruppe

Dank einer Absatzsteigerung im vierten Quartal 2020 fällt die am 26. Februar vorgestellte Jahresbilanz der BASF-Gruppe besser aus, als im Oktober erwartet. Der Umsatz lag demnach mit 59,1 Milliarden Euro fast auf Vorjahresniveau. Das bereinigte operative Ergebnis sank um 23 Prozent auf 3,6 Milliarden Euro. Als Folge milliardenschwerer Abschreibungen fiel ein Nettoverlust von gut einer Milliarde Euro an. Für 2021 rechnet der Chemiekonzern mit einer Erholung der Weltwirtschaft und strebt eine Umsatzsteigerung auf 61 bis 64 Milliarden Euro an. Der bereinigte operative Gewinn soll auf 4,1 bis 5 Milliarden Euro steigen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Landkreis Diepholz: Großbrand vernichtet Scheune – 100 Feuerwehrleute im Einsatz

Landkreis Diepholz: Großbrand vernichtet Scheune – 100 Feuerwehrleute im Einsatz

Landkreis Diepholz: Großbrand vernichtet Scheune – 100 Feuerwehrleute im Einsatz
Eröffnung des Gartenkultur-Musikfestivals 2021 auf dem Hohen Berg in Syke

Eröffnung des Gartenkultur-Musikfestivals 2021 auf dem Hohen Berg in Syke

Eröffnung des Gartenkultur-Musikfestivals 2021 auf dem Hohen Berg in Syke
Die Idee in der Flasche abgefüllt: Likörkreation aus Sulingen

Die Idee in der Flasche abgefüllt: Likörkreation aus Sulingen

Die Idee in der Flasche abgefüllt: Likörkreation aus Sulingen
Schlimmer Verdacht in Stuhr: Mann soll Kinder sexuell missbraucht haben

Schlimmer Verdacht in Stuhr: Mann soll Kinder sexuell missbraucht haben

Schlimmer Verdacht in Stuhr: Mann soll Kinder sexuell missbraucht haben

Kommentare