Heimatverein Brockum lädt ein

Zum Backtag Besuch aus Kanada

+
Backtag in Brockum: Für den allseits beliebten Butterkuchen fanden sich wieder zahlreiche Abnehmer. 

Brockum - Köstlicher, frischer Butterkuchen, mit und ohne Äpfel, knusprig gebackenes Brot aus dem Steinofen und viele gute Gespräch nebst Austausch des aktuellen Tagesgeschehens: Die Zutaten für den Backtag, zu dem der Heimatverein Brockum Jahr für Jahr Jung und Alt zum schmucken Backhaus, das 1984 eingeweiht wurde, nach Brockum einlädt. Am Sonntag startete der Verein bei subtropischen Temperaturen nahe der 40 Grad-Marke seine 15. Auflage.

„Wir freuen uns über die Resonanz. Denn die Pavillons kann man bei Regen und bei Sonnenschein benutzen. Und dann ist uns der Sonnenschein doch lieber“, sagte Vorsitzende Erika Schumacher mit Blick zum stahlblauen Himmel. Bereits am Vortag habe Detlev Plaggemeier wieder das Backhaus angeheizt, um den Ofen auf die richtige Temperatur zu bringen und um letztlich die bereits erwähnten leckeren Backwaren herstellen zu können.

Besonders freute sich Erika Schumacher aber, dass sie unter den Besuchern auch Gäste aus Kanada begrüßen konnte. „Meine Großmutter ist hier geboren“, erklärte der Kanadier Roland Haebler gegenüber unserer Zeitung, der weiter mit leuchtenden Augen ergänzte: „Wir haben viele Freunde hier. Zwei von ihnen haben Silberhochzeit gefeiert.“ Zwischendurch überbrachten die Jagdhornbläser des Hegerings Lemförde zum Beispiel mit diversen Fanfaren einen musikalischen Gruß, sodass auch dieser Backtag zu einer rundum gelungenen Veranstaltung wurde.

cb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jamaika-Sondierung: Trittin spricht von "Schmerzgrenze"

Jamaika-Sondierung: Trittin spricht von "Schmerzgrenze"

Simbabwes Militär verhandelt mit Mugabe

Simbabwes Militär verhandelt mit Mugabe

Die Queen und ihr Traumprinz feiern 70 Jahre Ehe

Die Queen und ihr Traumprinz feiern 70 Jahre Ehe

Feuerwehrübung in Sulingen 

Feuerwehrübung in Sulingen 

Meistgelesene Artikel

Auto brennt in Ströhen komplett aus

Auto brennt in Ströhen komplett aus

Die Angst des Furchtlosen

Die Angst des Furchtlosen

„Wieso gab's das eigentlich nicht schon früher?“

„Wieso gab's das eigentlich nicht schon früher?“

Finger schnellen über Tasten, Füße bewegen sich mit Tempo

Finger schnellen über Tasten, Füße bewegen sich mit Tempo

Kommentare