Seglervereinigung Hüde

Alles startklar für die neue Segelsaison

+
Der neue Vorstand der Seglervereinigung Hüde (v.l.): Martin Schröder (Kassenwart), Thomas Budde (2. Vorsitzender), Uwe Fischer (1. Vorsitzender), Peter-Niklas Nagel (Sportwart), Thomas Schrader (Jugendwart) und Marcus Schrader (Schriftführer).

Hüde – Die Seglervereinigung Hüde (SVH) startete traditionell mit der Jahreshauptversammlung im Cubhaus in Hüde in die neue Segelsaison. Da der bisherige Sportvorstand Kai Arendholz aus beruflichen und familiären Gründen für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung stand, haben die Mitglieder auf ihrer Hauptversammlung Peter-Niklas Nagel zu seinem Nachfolger gewählt. Der 25-jährige Jura-Student aus Osnabrück vereine in seiner Person alle Voraussetzungen für eine ideale Besetzung dieses wichtigen Vorstandspostens, heißt es in einer Mitteilung des Vereins.

Als sehr erfolgreicher Jugendsegler in der Bootsklasse Europe habe Nagel die besten Voraussetzungen, um die nationalen und internationalen Regatten der SVH bis hin zu den jährlichen Segelmeisterschaften auf dem Dümmer zu organisieren. Außerdem hebt der Verein Nagels besondere Kenntnisse als Wasserschiedsrichter und Obmann vieler Segel-Schiedsgerichte hervor.

Der erste Vorsitzende Uwe Fischer rief nach der Vorstandswahl vor allem an die jüngeren Vereinsmitglieder gerichtet dazu auf, sich weiterhin intensiv in die Vereins- und Vorstandsarbeit der SVH einzubringen. Denn Ziel ist nach wie vor, die deutliche Verjüngung des Vorstands.

Vorsitzender Uwe Fischer (l.) verabschiedet Kai Arendholz aus dem Vorstand.

Eine besondere Anerkennung für 50-jährige Treue zum Verein – die goldene Ehrennadel der SVH – überreichte Fischer anschließend an Hartmut Ehring aus Bielefeld.

Wie der Verein mitteilt, erhielt auch das vom Vorstand für die Segelsaison 2019 ausgearbeitete Jahresprogramm die einmütige Zustimmung der Hauptversammlung. Höhepunkt wird die gemeinsame niedersächsische Jugendmeisterschaft aller Jugendbootklassen am Wochenende des Dümmerbrands im August sein. Zu diesem hochkarätigen Segelevent werden im Landesstützpunkt Segeln Niedersachsen der SVH bis zu 300 Segler mit ihren Booten und sicherlich mehr als das doppelte an Begleitpersonal, Trainer, Betreuer und Eltern der Segler sowie viele Ehrengäste aus der niedersächsischen Segel- und Sportszene erwartet.

Bis dahin sollen die bereits laufenden Umbauarbeiten im hinteren Teil des Clubhauses abgeschlossen sein. Nicht nur wegen der großen Trainingsgruppen in der SVH, sondern auch wegen der vielen externen Teilnehmer bei Segelregatten und Meisterschaften entstehen neue Umkleideräume für Damen und Herren.

Auch für Mitglieder und Gäste der SVH, deren Fokus nicht allein auf dem Segelsport liegt, schafft der Verein ein neues Highlight. In Kürze wird auf einer Rasenfläche im Jachthafen eine große Boule-Bahn gebaut.

Insgesamt hoffen die Mitglieder der Seglervereinigung auf eine schöne Segelsaison auf dem Dümmer, vor allem auch mit einem ausreichenden Wasserstand. Der SVH-Vorstand ist aufgefordert, sich hierfür regional und überregional einzusetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Komiker Selenskyj als neuer Präsident der Ukraine gefeiert

Komiker Selenskyj als neuer Präsident der Ukraine gefeiert

Queen am 93. Geburtstag beim Ostergottesdienst

Queen am 93. Geburtstag beim Ostergottesdienst

Osterrallye im Verdener Stadtwald

Osterrallye im Verdener Stadtwald

Osterfeuer in der Gemeinde Kirchlinteln - die Fotos

Osterfeuer in der Gemeinde Kirchlinteln - die Fotos

Meistgelesene Artikel

Osterfeuer greift auf 180 Rundballen und einige Autoreifen über

Osterfeuer greift auf 180 Rundballen und einige Autoreifen über

Neuer Kassenwart und neuer Schriftführer für Landjugend Varrel

Neuer Kassenwart und neuer Schriftführer für Landjugend Varrel

Ortsbrandmeister Grewe stellt Umbaupläne vor

Ortsbrandmeister Grewe stellt Umbaupläne vor

Kerstin Leffering bügelt am besten

Kerstin Leffering bügelt am besten

Kommentare