Premiere in Lembruch

Wischmeyers 2018er Zeltmission: Abrechnung mit dem normalen Wahnsinn des Alltags

+
Mit „Schrager“, einer noch recht neuen Figur feiert Dietmar Wischmeyer am 23. August Premiere mit seinem alljährlichen Mini-Tourneeprogramm im Festzelt in Lembruch. Der Kartenvorverkauf hat begonnen. 

Lembruch - Er macht mit „Unser Mutter und unser Wohnmobil immer so zwei, drei Wochen in Jahr“ Urlaub auf dem Parkplatz eines Supermarktes. Das ist billiger als auf einem Campingplatz! Und er schwört auf sein Wohnmobil „Knuffi“, ein „Fun and Living 2000 von Hobby“, mit Querbett im Bug und abgetrennter Toilette. Die Rede ist von „Schrager“, einer noch recht neuen Figur des bekannten Künstlers.

Jeden Sommer „gönnt“ sich Dietmar Wischmeyer ein kleines, aber feines Mini-Tourneeprogramm. An insgesamt fünf Abenden versucht er, die Spezies Homo Sapiens von der Dummheit zu befreien. Ein eigenständiges Programm, unabhängig seiner großen Tourneen, mit anderen Inhalten und Lembruch als Premierenort. Am Donnerstag, 23. August, im Festzelt an der Seestraße im Vorfeld des Dümmerbrandes wird der Künstler wieder live und gnadenlos mit dem normalen Wahnsinn des Alltags abrechnen. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr.

Neben seiner eigenen Person und Günther fährt der „Missionar“ dabei immer auch mit weiteren „alter-egos“ auf: etwa dem kleinen Tierfreund, Willi Deutschmann, Schrager, Kurt oder auch Mike, die ebenfalls den enttarnten Absurditäten ihren ganz persönlichen Schliff verpassen.

Grandiose Wortspielereien machen hintergründige Witze über Veganer, Politiker, Servicehotlines, oder das Leben auf dem Lande höchst vergnüglich. Die Begabung, dabei immer auch „ideal passende Synonyme zu finden“ sind das Markenzeichen und Aushängeschild des studierten Philosophen und Literaturwissenschaftlers und heben ihn deutlich vom deutschen Comedybrei ab.

„Völkerkundler“ Wischmeyer ist grundsätzlich verdammt nah an der Realität. Seine Pointierungen sind so lebensecht, dass dem Zuhörer zu fast jedem seiner Beiträge spontan echte Menschen einfallen, die seiner klischeehaft auf die Spitze getriebenen Beschreibung unmittelbar entsprechen.

Dietmar Wischmeyer ist regelmäßig bei radio ffn, radio eins, ffn-comedy.de und anderen Sendern zu hören. Im bebilderten Rundfunk erscheint er monatlich in der ZDF heute-show.

Kartenvorverkauf läuft

Karten für das zweistündige „2018er“-Programm gibt es im Vorverkauf bei der Tourist Information Dümmerland in Lembruch, bei Nordwest-Ticket sowie in allen Geschäftsstellen der Mediengruppe Kreiszeitung, zum Beispiel beim Diepholzer Kreisblatt, Bahnhofstraße 9, Diepholz. Informationen und Tourneedaten auf der Homepage vom Frühstyxradio.

www.fsr.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bambis für Penélope Cruz, Sebastian Koch und Claudio Pizarro

Bambis für Penélope Cruz, Sebastian Koch und Claudio Pizarro

Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf

Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf

Bilder vom Bambi 2018: Diese Stars waren in Berlin dabei

Bilder vom Bambi 2018: Diese Stars waren in Berlin dabei

Mitmachtag in der Kita Dörverden

Mitmachtag in der Kita Dörverden

Meistgelesene Artikel

„Keine Hinweise auf Abweichungen“ in Diepholzer Schlachthöfen

„Keine Hinweise auf Abweichungen“ in Diepholzer Schlachthöfen

Immer gleich, immer anders

Immer gleich, immer anders

Planung für Baugebiet in Wetschen schreitet voran

Planung für Baugebiet in Wetschen schreitet voran

2 500 Burpees – Schwitzen für das Hospiz Zugvogel

2 500 Burpees – Schwitzen für das Hospiz Zugvogel

Kommentare