Vertrags-Umfrage unter Mitgliedern / Montag Kreisverbandsversammlung

Landvolk: Zusammenarbeit mit Westwind beendet

Diepholz/Sulingen - Von Anke Seidel. Der Landvolk-Kreisverband Grafschaft Diepholz hat die Zusammenarbeit mit der Firma Westwind endgültig beendet.

In einem persönlichen Brief, den rund 2 000 Mitglieder erhalten haben sollen, informiert die Interessenvertretung der Landwirte darüber, „dass die in Form einer Arbeitsgemeinschaft (ArGe) bestehende Zusammenarbeit mit der Firma Westwind zwischenzeitlich und im gegenseitigen Einvernehmen für die Zukunft beendet wurde“.

Das Schreiben ist mit einer Bitte um Rückantwort verbunden. Denn klären will der Verband, welche Grundstückseigentümer einen Nutzungsvertrag mit der ArGe abgeschlossen haben – und auf welchen Grundstücken ein Windpark realisiert wurde oder sich im Bau befindet.

Hat das Landvolk etwa keine eigenen Auflistungen darüber, welche Grundstückseigentümer an welchen Windkraftprojekten beteiligt sind? „Nach Durchsicht aller Akten haben wir keine verlässlichen Unterlagen gefunden, die diese Fragen beantworten“, antwortet Theo Runge, Vorsitzender des Landvolk-Kreisverbands Grafschaft Diepholz, auf Anfrage. In der aktuellen Abfrage unter den Grundstückseigentümern gehe es darum, eine Basis für weitere rechtliche Prüfungen zu schaffen. Erst danach sei klar, ob es möglicherweise weitere Ansprüche an die Firma Westwind gebe – oder umgekehrt.

Wie bereits berichtet, hatte besagtes Unternehmen dem Landvolk 1,23 Millionen Euro Planungsleistungen für einen Windpark erstattet, der planungsrechtlich kurzfristig nicht hätte realisiert werden können.

Auch für die Grundstückseigentümer sei die Klärung sehr wichtig, sagte Runge: „Weil die Arbeitsgemeinschaft aufgelöst ist, sind ja auch die Verträge aufgelöst.“

Die Windenergie – ein wichtiges Wirtschaftsfeld für den Landvolk-Kreisverband Grafschaft Diepholz. Wie auf seiner Internet-Seite nachzulesen ist, hat er über seine Tochtergesellschaft, die Landvolk-Dienstleistungsgesellschaft, immerhin neun Windparks mit insgesamt 708 Kommanditisten und knapp 23 Millionen Euro Eigenkapital projektiert.

„Kommanditisten-Geld nicht gefährdet“

Was wird nun aus diesen Investitionen? „Die Kommanditisten brauchen keine Sorge zu haben“, betont Theo Runge, „ihr Geld ist nicht in Gefahr. Definitiv!“ Für die Dienstleistungsgesellschaft sowie ihre Schwester, die Betriebs-GmbH, hat das Landvolk mit Beate Zimdars mittlerweile eine hauptamtliche Geschäftsführerin eingestellt – mit Jürgen Zilkenat eine neue technische Fachkraft. Damit ist der Landvolkverband selbst in der Lage, Windparks zu projektieren – und nicht mehr an ein anderes Unternehmen gebunden. „Wir sind jetzt offen, können mit allen möglichen Partnern reden“, so Runge, „man könnte zum Beispiel etwas mit Stadtwerken machen“.

Detaillierte Informationen zur Sachlage will der Landvolk-Kreisverband am kommenden Montag in der Kreisverbandsversammlung geben, die um 14.30 Uhr im Gasthaus Husmann in Groß Lessen beginnt – eine nicht öffentliche Tagung, zu der nur die Ortsvertrauensleute, ihre Stellvertreter und weitere Funktionäre sowie die Mitarbeiter des Landvolkverbands eingeladen sind.

Erwartet werden bis zu 280 Teilnehmer. Sie sollen auch Informationen zu den Ermittlungsverfahren gegen den ehemaligen Vorsitzenden Lothar Lampe, den ehemaligen Geschäftsführer Wilhelm Bergmann und den ehemaligen Steuerberater und Buchstellenleiter Johann-Lüken Gerdes erhalten. In der Zusammenkunft am Montag will der Vorstand ebenso den neuen Landvolk-Geschäftsführer präsentieren. Außerdem stellen sich Beate Zimdars und Heiner Meyer vor. Er ist der neue Steuerberater und Buchstellenleiter des Landvolks.

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Hommage an Heinz Erhardt im Varreler Küsterhaus

Hommage an Heinz Erhardt im Varreler Küsterhaus

475 Kindergartenplätze in Diepholz 

475 Kindergartenplätze in Diepholz 

„Aus dem Schatten der Sucht treten“

„Aus dem Schatten der Sucht treten“

Star-Pantomime Carlos Martinez mit „Meine Bibel“ in Twistringen

Star-Pantomime Carlos Martinez mit „Meine Bibel“ in Twistringen

Kommentare