Verband Grafschaft Diepholz

2,4 Millionen Euro strittig: Landvolk fordert Regress

Sulingen - von Anke Seidel. Der ehemalige Landvolk-Vorsitzende Lothar Lampe soll zahlen: Insgesamt 2,4 Millionen Euro fordert der Verband Grafschaft Diepholz von ihm zurück – darunter eine Spende in Höhe von einer Million Euro an die Stiftung Deutsche Kulturlandschaft.

Das Geld soll aus dem Vermögen der Landvolk-Dienstleistungsgesellschaft geflossen sein, die Geld von Windkraft-Investoren bündelt. Außerdem sind weitere sechs Zahlungen strittig. In einem vertraulichen Schreiben an die Landvolk-Mitglieder, das dieser Zeitung vorliegt, spricht Landvolk-Vorsitzender Theo Runge von „Anhaltspunkten für mögliche Pflichtverletzungen“ von Lothar Lampe, die sich aus dem Bericht einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ergeben hätten. Neben der Millionen-Spende an die Stiftung Deutsche Kulturlandschaft geht es um eine Spende in Höhe von 100 000 Euro an die Edmund-Rehwinkel-Stiftung, die Stipendien an Studierende mit agrar- und ernährungswissenschaftlichem Schwerpunkt vergibt. Dafür, dass eine Tochter von Lampe davon profitiert haben soll, gibt es keine Beweise. Zu den strittigen Beträgen gehört außerdem eine Zahlung von 90 000 Euro an die SinD GmbH, eine Gesellschaft des Gesamtverbandes der Deutschen land- und forstwirtschaftlichen Arbeitgeberverbände, für die Erarbeitung eines Konzeptes zur Beschäftigung osteuropäischer Arbeitskräfte. Außerdem im Fokus: 1,23 Millionen Euro für Planungsleistungen an das Unternehmen, mit dem das Landvolk seine Windkraft-Projekte realisiert, für einen noch nicht gebauten Windpark.

Ausgenommen von den Rückzahlungsforderungen sind drei Beträge in Höhe von insgesamt 310 000 Euro, die an drei Mitarbeiter des Landvolks gezahlt worden waren. Um den Sachverhalt vollständig zu klären, werde der Vorstand uneingeschränkt mit der Staatsanwaltschaft kooperieren, verspricht Runge den Mitgliedern.

Lesen Sie dazu den Kommentar von Hans Willms

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Trippelschritt vor dem großen Sprung: Das iPhone 8 im Test

Trippelschritt vor dem großen Sprung: Das iPhone 8 im Test

Erntefest in Waffensen

Erntefest in Waffensen

Bürojob: Wie sich langes Sitzen auf Ihren Körper auswirkt

Bürojob: Wie sich langes Sitzen auf Ihren Körper auswirkt

Wie werde ich Trauerredner/in?

Wie werde ich Trauerredner/in?

Meistgelesene Artikel

Breitband-Ausbau: Kosten für eigenes Netzwerk im Kreis verdoppeln sich

Breitband-Ausbau: Kosten für eigenes Netzwerk im Kreis verdoppeln sich

„Positiv Bekloppte“ zuckeln für Kinderhospiz nach Polen

„Positiv Bekloppte“ zuckeln für Kinderhospiz nach Polen

Fahrbahn fertig, Arbeit an den Brücken dauert an

Fahrbahn fertig, Arbeit an den Brücken dauert an

Kommentare