Landkreis zahlt Studenten 300 Euro monatlich

Acht neue Ärzte in spe

+
Die acht neuen Medizinstipendiaten zusammen mit ihren Mentoren und Vertretern des Landkreises.

Bassum - Von Andree Wächter. Acht Medizinstudenten haben ein Stipendium vom Landkreis Diepholz erhalten. Mit monatlich 300 Euro werden unterstützt: Tina Reepschläger (Wohnort: Stuhr), Jonathan Kolschen (Bassum), Lilo Stroink (Diepholz), Jonas Weiß (Syke), Jule Vogel (Syke), Gerrit Brüggemann (Bruchhausen-Vilsen), Lennart Arens (Weyhe) und Melav Bari (Twistringen).

Inzwischen greift der Landkreis 25 angehenden Medizinern finanziell unter die Arme. Im Gegenzug verpflichten sich die Studenten nach Abschluss der Facharztweiterbildung für eine bestimmte Zeit als Arzt im Landkreis zu arbeiten.

Die entsprechenden Verträge überreichte Kreisrat Markus Pragal in der Freudenburg Bassum an die Stipendiaten. Laut Pragal waren fünf Stipendien geplant. Doch der Kreistag stimmte der Aufstockung auf acht zu. Ziel ist es laut Pressemitteilung den regionalverbundenen Nachwuchsmediziner für eine spätere Tätigkeit im Landkreis zu gewinnen.

Der Startschuss fiel 2012. Als einer der ersten Landkreise in Norddeutschland schufen die Diepholzer dieses Förderprogramm. Die damals aufgenommenen drei Studenten beginnen 2017/18 ihre Facharztausbildung. Dann wird voraussichtlich auch Melav Bari damit beginnen. Sie befindet sich im fünften klinischen Semester an der Uni Duisburg-Essen. „Das Stipendium ist nicht an den Studienbeginn gekoppelt, es geht auch mittendrin“, sagte Pragal. Eine rückwirkende Förderung ist ausgeschlossen.

Sollte ein angehender Mediziner nicht im Landkreis arbeiten, muss er das Stipendium zurückzahlen.

Bevor die acht neuen Stipendiaten ihre Verträge bekamen, führten Ärzte sie durch das Krankenhaus Bassum und hielten einen Vortrag. Diverse Mediziner fungieren als Mentoren. Sie geben Tipps und helfen bei fachlichen Fragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Bei "Valletta 2018" feiert ganz Malta

Bei "Valletta 2018" feiert ganz Malta

Robust und schnittverträglich: Berberitze als Buchs-Ersatz

Robust und schnittverträglich: Berberitze als Buchs-Ersatz

Meistgelesene Artikel

Top-News aus der Region direkt aufs Smartphone

Top-News aus der Region direkt aufs Smartphone

Milchtankstellen und mehr: Direktverkauf im Kreis Diepholz

Milchtankstellen und mehr: Direktverkauf im Kreis Diepholz

Ausstellung mit Werken von Georg Greve-Lindau im Kreismuseum Syke

Ausstellung mit Werken von Georg Greve-Lindau im Kreismuseum Syke

Profi-Thai-Boxer zu Gast in Ehrenburg

Profi-Thai-Boxer zu Gast in Ehrenburg

Kommentare