BIB-Eröffnungsfeier zurzeit ohne Festredner

Kultusministerin sagt Teilnahme ab

Syke - Es ist der Albtraum aller Organisatoren von Großveranstaltungen: Der Hauptreferent des Abends sagt ab – und adäquater Ersatz ist nicht in Sicht.

Mit dieser Situation muss sich Ulf Schmidt als Cheforganisator der Berufs-Informations-Börse BIB an der BBS-Europaschule Syke zurzeit auseinandersetzen. Denn obwohl Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt schon im März 2013 ihre Teilnahme fest zugesagt hatte, erhielt Schmidt vor 19 Tagen einen Korb: Die Ministerin sei wegen eines anderen, damals noch nicht absehbaren Termins verhindert. Ob man für Ersatz sorgen solle?

Ein Faktum und eine Frage, die weder bei Schmidt noch im Kreishaus und damit beim Träger der BBS-Europaschule gut ankam. Denn die Landesregierung hatte nicht zum ersten Mal einen Minister-Besuch abgeblasen. Sehr zum Ärger von Landrat Cord Bockhop war beim 75-jährigen Bestehen des Kreismuseums in Syke weder Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajic noch ihre Staatssekretärin erschienen.

Ganz zu schweigen davon, dass der Landrat knapp vier Monate auf eine Antwort des Ministeriums zur Goldschatz-Präsentation in Syke warten musste, obwohl davon der Anbau am Kreismuseum abhing (wir berichteten).

Und nun die Absage der Kultusministerin, auf die nicht wenige Funktionsträger im Landkreis mit Kopfschütteln reagierten: Was ist nur los in der Landesregierung? Auf Anfrage dieser Zeitung teilte Sebastian Schumacher als Pressesprecher im Kultusministerium mit: „Leider musste die Teilnahme der Ministerin wegen eines Terminkonfliktes abgesagt werden. Aufgrund einer langwierigen Erkrankung des Staatssekretärs konnte dieser die Vertretung von Frau Ministerin Heiligenstadt nicht übernehmen. Daher hat das Kultusministerium angeboten, bei dieser wichtigen Veranstaltung durch den zuständigen Abteilungsleiter für berufliche Bildung präsent zu sein.“

Das hat Ulf Schmidt zur Kenntnis genommen, kann das Angebot aber nicht als adäquaten Ersatz werten. Denn Festredner waren bisher so prominente Referenten wie Wirtschaftsminister Jörg Bode, der Kriminologe Professor Christian Pfeiffer, der Wirtschaftsexperte Professor Rudolf Hickl oder die Soziologin und Professorin Annelie Keil.

Enttäuscht ist Schmidt über die Absage der Kultusministerin auch deshalb, weil während der Eröffnung der BIB die Siegel an die ausbildungsfreundlichen Schulen im Landkreis Diep holz vergeben werden sollen. · sdl

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Großrazzia gegen illegale Geldtransfers ins Ausland

Großrazzia gegen illegale Geldtransfers ins Ausland

In Neuseeland: Nasenkuss für Charles und Camilla

In Neuseeland: Nasenkuss für Charles und Camilla

Erbitterter Streit: Politik für "Anti-Windkraft-Taliban"?

Erbitterter Streit: Politik für "Anti-Windkraft-Taliban"?

Bambi-Verleihung: Prominente Preisträger und royaler Glamour

Bambi-Verleihung: Prominente Preisträger und royaler Glamour

Meistgelesene Artikel

Ausgeknuspert: Stoffregen schließt Filiale am Syker Mühlendamm

Ausgeknuspert: Stoffregen schließt Filiale am Syker Mühlendamm

Nach Kalbsriss an der Beeke: Mehrfach Wölfe in Diepholz gesichtet

Nach Kalbsriss an der Beeke: Mehrfach Wölfe in Diepholz gesichtet

Aus nach 25 Jahren: Birkenstock-Fachgeschäft in Erichshof schließt

Aus nach 25 Jahren: Birkenstock-Fachgeschäft in Erichshof schließt

Frust, der lähmt: Sea-Watch-3-Maschinist spricht über schwierige Seenotrettung

Frust, der lähmt: Sea-Watch-3-Maschinist spricht über schwierige Seenotrettung

Kommentare