Die Kriminalstatistik 2018 für Stuhr und Weyhe

Die Kriminalstatistik 2018 für Stuhr und Weyhe

Franziska Mehlan, Leiterin des Polizeikommissariats Stuhr/Weyhe, stellt die Kriminalstatistik für das Jahr 2018 vor. Die Anzahl der Straftaten ist gesunken. Gleichzeitig hat die Polizei die Aufklärungsquote steigern können und freut sich über einen Rekordwert. Ein Beitrag von Sigi Schritt

Rubriklistenbild: © kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Video

Was ist bei Werder Bremen los? Jetzt auch Yuya Osako schwer verletzt

Am Mittwoch die nächste Hiobsbotschaft bei Werder Bremen: Yuya Osako verletzte sich im nicht-öffentlichen Training schwer am Oberschenkel und wird …
Was ist bei Werder Bremen los? Jetzt auch Yuya Osako schwer verletzt
Video

Kohfeldts Zauber-Trick vor dem Pokal-Hit: So lief das Werder-Abschlusstraining

DeichStube-Reporter Björn Knips ist vor dem DFB-Pokal-Spiel des SV Werder Bremen gegen den 1. FC Heidenheim hin und weg - und zwar von Florian …
Kohfeldts Zauber-Trick vor dem Pokal-Hit: So lief das Werder-Abschlusstraining
Video

Nicht zu fassen! Füllkrug bricht Training von Werder Bremen ab

Beim Abschlusstraining von Werder Bremen vor dem Spiel gegen RB Leipzig der nächste Schockmoment: Niclas Füllkrug bricht nach einem bösen Crash das …
Nicht zu fassen! Füllkrug bricht Training von Werder Bremen ab
Video

Kollision in Sudwalde: Schulbus prallt mit Auto zusammen

Ein Schulbus und ein Auto sind in Sudwalde (Landkreis Diepholz) miteinander kollidiert. Der 19 Jahre alte Autofahrer ist schwer verletzt worden. Ein …
Kollision in Sudwalde: Schulbus prallt mit Auto zusammen

Meistgelesene Artikel

Amateurfußball-Stickerspaß: Drei Vereine, ein Sammelalbum

Amateurfußball-Stickerspaß: Drei Vereine, ein Sammelalbum

Schritttempo auf der B6: Polizei stundenlang auf Verbrecherjagd

Schritttempo auf der B6: Polizei stundenlang auf Verbrecherjagd

Neues Fahrzeug für die DLRG

Neues Fahrzeug für die DLRG

Samtgemeinde ändert Anmeldeverfahren für das neue Kindergartenjahr

Samtgemeinde ändert Anmeldeverfahren für das neue Kindergartenjahr

Kommentare