Siegerehrung und Abbau beim Feuerwehr-Zeltlager

1 von 93
2 von 93
3 von 93
4 von 93
5 von 93
6 von 93
7 von 93
8 von 93

52 Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Diepholz und drei Gastjugendfeuerwehren haben am Sonntag ihr gemeinsames Zeltlager in Aschen beendet - das insgesamt 37. Kreis-Jugendfeuerwehrzeltlager. Beim Gesamtsieg landeten die Jugendfeuerwehr Klein Lessen auf Platz drei und die Jugendfeuerwehr Dörrieloh auf Platz zwei. Sieger wurde die Jugendfeuerwehr Wehrbleck. Anschließend begann der Abbau des Lagers.

Das könnte Sie auch interessieren

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Was für eine tolle Stimmung - nicht nur im Infield wird mächtig gerockt, sondern auch auf dem Campingplatz feiern die Besucher des Deichbrand …
Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Der Montagmorgen beim Schützenfest Twistringen

Ein bombastischer Kommers läutete den dritten Schützenfesttag ein. Vorab genossen Schützen und Spielleute ein Katerfrühstück mit Königsschießen im …
Der Montagmorgen beim Schützenfest Twistringen

Schützenfest Twistringen startet mit Geburtstagsfeier

Mit einer grandiosen Geburtstagsfeier startete das Schützenfest am Sonnabend mit 1250 Schützinnen, Schützen und Spielleuten.
Schützenfest Twistringen startet mit Geburtstagsfeier

Der Werder-Donnerstag: Fußball-Tennis und ganz viel Spaß

Am Donnerstagvormittag stand der Spaß an erster Stelle. Die Werder-Profis konnten sich bei einer Runde Fußball-Tennis beweisen. Hier gibt's ein paar …
Der Werder-Donnerstag: Fußball-Tennis und ganz viel Spaß

Meistgelesene Artikel

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon