Kreisjugendfeuerwehrzeltlager in Aschen

Heute gibt’s 300 Kilo Kartoffeln

Nach dem Essen ist vor dem Essen: Kaum wurden im Zelt die letzten Portionen vom Mittagessen verteilt, schnippelt das Team mit Chef Thomas Lüdemann (vorne links) schon wieder. - Foto: Schmidt

Aschen - Von Katharina Schmidt. Rund 2000 Mäuler stopfen – und das eine Woche lang drei Mal pro Tag. Das Küchenteam muss beim Kreisjugendfeuerwehrzeltlager eine Mammutaufgabe bewältigen. Die freiwilligen Helfer bleiben trotzdem ganz entspannt. „Es läuft alles. Hier wissen alle, was sie machen müssen“, erzählt Küchenchef Thomas Lüdemann.

Es ist kurz vor 14 Uhr, die letzten Lagerteilnehmer sitzen im großen Zelt und essen zu Mittag. Es gibt Bifteki (eine Art Frikadelle) mit Tomatenreis, Zaziki und Krautsalat.

In der Küche bereiten die Helfer währenddessen schon die nächste Mahlzeit zu. Die knapp 20 Ehrenamtlichen – darunter vier Köche, aber auch Elektroniker oder Autohändler – sind ein eingespieltes Team. Arbeitsbeginn für die Frühschicht ist um 6 Uhr. Die erste Aufgabe des Tages: 350 Liter Kakao kochen. Zur Mittagszeit packen dann alle mit an. Die Helfer brutzeln und garen unter anderem in vier Kesseln mit jeweils 100 Kilo Fassungsvermögen und ebenso vielen großen Kombidämpfern.

Der Spüldienst gehört nicht gerade zu den beliebtesten Aufgaben bei vielen Kindern und Jugendlichen im Zeltlager. Mit guter Musik und Teamarbeit ist es aber nur halb so schlimm. - Foto: Schmidt

Um ein ganzes Zeltlager zu versorgen, sind viele Lebensmittel nötig. An einem Tag verputzen Kinder, Jugendliche, Betreuer und Helfer laut Lüdemann schon mal 3 800 Brötchen und 70 Laibe Graubrot. Übrig bleibt am Ende des Tages laut dem Küchenchef nur wenig. Man könne sich an den Zahlen des Vorjahres orientierten. „Die Kinder essen gut“, fügt er hinzu.

Was auf den Tisch kommt, entscheidet ein Jugendparlament. In diesem Jahr gab es zum ersten Mal Pulled Pork. „Dafür haben wir den Schweinebraten vom Speiseplan geschmissen“, erzählt Lüdemann. Manche Klassiker dürfen ihm zufolge aber einfach nicht fehlen, zum Beispiel Gulasch oder Frikassee. Für Allergiker und Vegetarier gib es ein Extragericht.

18 bis 20 Helfer sind pro Mahlzeit nötig, um das vom Küchenteam gekochte Essen an die Teilnehmer des Zeltlagers zu verteilen. Bei Bedarf verteilen sie auch gerne einen Nachschlag. - Foto: Schmidt

„Wir machen jeden Tag Rückstellproben vom Essen“, berichtet der Wehrblecker. Das bedeutet, dass etwas vom Essen eingefroren wird und in Verdachtsfällen kontrolliert werden kann. Gekühlt ist aber auch viel, was erst noch gekocht werden muss. Hinter der Küche gibt es unter anderem ein Trockenlager, zwei Kühlcontainer und einen Tiefkühler. Freitag kam die erste Lieferung, morgen erwartet das Küchenteam Nachschub von den Lebensmittelieferanten. „Alles können wir nicht auf einmal unterkriegen.“

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Montag

Lüdemann ist mit 25 Jahren für einen Küchenchef noch recht jung. „Es macht einfach Spaß“, sagt der gelernte Koch, der mittlerweile als Fachkraft für Lagerlogistik arbeitet. Dass zum Leben in der Lagerküche nicht nur Arbeit gehört, zeigt nicht zuletzt der große Pool zwischen Schlafplätzen und Kühlcontainern im „Backstagebereich“ der Küche – in diesem Jahr ist es erstmals sogar ein Whirlpool.

Heute gibt es übrigens neben Schweineschnitzeln und Sommergemüse stolze 300 Kilogramm Salzkartoffeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Erntefest in Neddenaverbergen 

Erntefest in Neddenaverbergen 

Trecker-Oldtimer-Treff in Vethem

Trecker-Oldtimer-Treff in Vethem

Schwarmer Familientriathlon

Schwarmer Familientriathlon

20 Jahre Gemüseabo in Dörverden 

20 Jahre Gemüseabo in Dörverden 

Meistgelesene Artikel

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

NDR berichtet live über Ballonfahrer

NDR berichtet live über Ballonfahrer

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Ein Stück Kirchweyher Hofgeschichte verschwindet

Ein Stück Kirchweyher Hofgeschichte verschwindet

Kommentare