Zwölf Künstler stellen ihre Werke aus / Mit begleitendem Musikprogramm

„ArtUniversale“ in Kirchdorf

Kirchdorf - Einige Künstler aus dem gesamten Landkreis Diepholz hatten die Idee, einmal eine gemeinsame Ausstellung ihrer Werke zu organisieren. Sie gewannen noch andere Künstler dazu, so dass jetzt zur Premiere von „ArtUniversale“ insgesamt zwölf Künstlerinnen und Künstler ausstellen werden.

Aber wo gibt es die Möglichkeit dazu? In Kirchdorf wurden sie fündig, hier gab es nicht nur das „KunstKulturForum“, sondern auch genügend Platz für die vielen Werke, die man vorzeigen wollte. Die Eröffnung der „ArtUniversale“ erfolgt am kommenden Samstag, 27. Juni, um 14 Uhr im Kunstraum 1. Die Künstler sind zu diesem Termin anwesend.

Es wurde ein Konzept entwickelt, nach dem sowohl die bildenden als auch die „schönen“ Künste zu ihrem Recht kommen konnten. Für Bilder, Skulpturen und Lichtelemente stehen vier Ausstellungsplätze zur Verfügung: Der Kunstraum 1 (Lange Straße 16), die alte Molkerei an der Steyerberger Straße, die ehemaligen Schleckerverkaufsräume auf der Ihloge und der Kuhstall Drecktrah (Zwischen den Höfen 1). Wegweiser werden die Kunstinteressierten von einer Ausstellungshalle zur nächsten führen.

Dort können sie in aller Ruhe die Werke betrachten und genießen, die folgende Künstler präsentieren: Tietsche Burmeister (Malerei), Lutz Edgar Felsmann (Malerei), Kerstin Friedrichs (Malerei), Ingolf Heinemann (Lichteffekte), Pablo Hirndorf (Skulpturen), Andreas Horn (Malerei), Herbert Huth (Malerei), Carola Ludewig (Malerei), Jürgen Moldenhauser (Skulpturen), Edwin Partoll (Skulpturen), Inka Uzoma (Skulpturen) und Young-Ja Bang-Cho (Performance). Der Eintritt ist frei.

Parallel dazu gibt es Abendveranstaltungen, die jeweils um 19 Uhr beginnen und im Kunstraum 1, Lange Straße 16 in Kirchdorf stattfinden, der Eintritt beträgt jeweils zehn Euro. Am kommenden Sonntag, 28. Juni, gastiert Pago Balke mit seinem Programm „Gutes Benehmen von A bis Z“. Am Samstag, 4. Juli, gibt es ein Klavierkonzert mit Marina Baranova. Am Sonntag, 5. Juli, geben Marco Jentzsch und Carmen Fuggiss einen Abend mit Liedern und Arien aus Oper, Operette und Musical, begleitet werden sie von Jonathan Seers am Flügel. Elisabeth Gebhard (Violine) und Nemanja Lukic (Akkordeon) werden am Samstag, 11. Juli, auftreten.

Herzlich eingeladen zur Premiere am 27. Juni um 14 Uhr sind alle Interessierten in den Kunstraum 1. Young-Ja Bang-Cho aus Hamburg wird diesem Nachmittag eine Performance zelebrieren. Danach, etwa ab 16 Uhr, werden alle Ausstellungen geöffnet sein. Weitere Öffnungszeiten sind, stets von 15 bis 18 Uhr, an den folgenden Wochenenden samstags und sonntags (4./5. und 11./12. Juli), so wie an den Mittwochnachmittagen 1. und 8. Juli.

Schon jetzt gilt die Einladung zur Finissage am Sonntag, 12. Juli, um 15 Uhr. Diesen Nachmittag wird Axel Rupp mit Schamanenmusik untermalen.

Das Programm im Überblick:

Samstag, 27. Juni:

14 Uhr Eröffnung und Performance, anschließend öffnen alle Ausstellungsräume

Sonntag, 28. Juni:

15 bis 18 Uhr Ausstellungen

19 Uhr Kabarett mit Pago Balke

Mittwoch, 1. Juli:

15 bis 18 Uhr Ausstellungen

Samstag, 4. Juli:

15 bis 18 Uhr Ausstellungen

19 Uhr Klavierkonzert mit Marina Baranova

Sonntag, 5. Juli:

15 bis 18 Uhr Ausstellungen

19 Uhr Konzert mit Carmen Fuggis, Marco Jentzsch und Jonathan Seers

Mittwoch, 8. Juli:

15 bis 18 Uhr Ausstellungen

Samstag, 11. Juli:

15 bis 18 Uhr Ausstellungen

19 Uhr Konzert mit Elisabeth Gebhardt (Violine) und Jerzy Mallek (Piano)

Sonntag, 12. Juli:

15 bis 18 Uhr Ausstellungen

19 Uhr Kultur-/Künstlertreff mit Livemusik

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

Sanitär-Firma Waßmann: Insolvenz

Sanitär-Firma Waßmann: Insolvenz

Kommentare