Zeltlager in Strange

1 von 20
Das Zeltlager ist in diesem Jahr in Strange aufgebaut.
2 von 20
Das Zeltlager ist in diesem Jahr in Strange aufgebaut.
3 von 20
Das Zeltlager ist in diesem Jahr in Strange aufgebaut.
4 von 20
Das Zeltlager ist in diesem Jahr in Strange aufgebaut.
5 von 20
Das Zeltlager ist in diesem Jahr in Strange aufgebaut.
6 von 20
Das Zeltlager ist in diesem Jahr in Strange aufgebaut.
7 von 20
Das Zeltlager ist in diesem Jahr in Strange aufgebaut.
8 von 20
Das Zeltlager ist in diesem Jahr in Strange aufgebaut.

Das Zeltlager der Mitgliedsvereine im Kreisverband IV des Bezirksschützenverbandes steht in diesem Jahr in Strange - für die Kinder und Jugendliche ist es ein Highlight zum Ende der Ferien.

Das könnte Sie auch interessieren

„Winchester Line-Dancer“ in Bruchhausen-Vilsen

Die "Winchester Line-Dancer" üben immer dienstags im Gasthaus Mügge in Bruchhausen-Vilsen. Jetzt nahmen sie Redakteurin Vivian Krause mit in ihre …
„Winchester Line-Dancer“ in Bruchhausen-Vilsen

Schau der Besten in Verden

Bei der Schau der Besten begeisterte die Vorjahressiegerin Lady Gaga wieder das Publikum und siegte zum dritten Mal in Folge im Schönheitswettbewerb …
Schau der Besten in Verden

Fotostrecke: Eindrücke vom Nordderby-Tag

Jede Menge los am Osterdeich! Und umzu! Und in ganz Bremen! Der Tag des Nordderbys zwischen Werder Bremen und dem Hamburger SV war wieder einmal ein …
Fotostrecke: Eindrücke vom Nordderby-Tag

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Nordderby

Am Freitag absolvierte Werder Bremen das Abschlusstraining vor dem Nordderby gegen den Hamburger SV.
Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Nordderby

Meistgelesene Artikel

Redakteurin Vivian Krause tanzt mit der Gruppe „Winchester Line-Dancer“

Redakteurin Vivian Krause tanzt mit der Gruppe „Winchester Line-Dancer“

SPD weiter für Kreisel an den Bundesstraßen

SPD weiter für Kreisel an den Bundesstraßen

Geschäfte an der Haustür

Geschäfte an der Haustür

Besucherrekord für Ranzenparty: „Haben uns gut beraten gefühlt“

Besucherrekord für Ranzenparty: „Haben uns gut beraten gefühlt“