Sturm in der Samtgemeinde Kirchdorf

Windhose in Wehrbleck?

+
Etliche Bäume hatte der Sturm am Freitag in Wehrbleck zu Fall gebracht.

Kirchdorf – Der kurze Sturm am Freitag Nachmittag bescherte auch den Ortsfeuerwehren in der Samtgemeinde Kirchdorf Einsätze.

Die Ortsfeuerwehr Wehrbleck wurde am Freitag gegen 14.30 Uhr alarmiert: Sturmschaden. „Vermutlich aufgrund einer Windhose kippten etwa 50 Bäume um, einige davon auf Straßen und Wege. 13 Kräfte waren unter Leitung von Eckhard Rohlfs bis 17 Uhr im Einsatz“, teilt ein Sprecher der Feuerwehr mit.

Gegen 14.45 Uhr rückten die Ortsfeuerwehren Freistatt und Dörrieloh aus: Im Haus Linde in Freistatt war die Brandmeldeanlage ausgelöst worden. Die Freistätter Kräfte kontrollierten das Gebäude, der Einsatz dauerte bis 15 Uhr.

Gegen 19.45 Uhr wurde der Ortsfeuerwehr Barenburg ein Sturmschaden gemeldet: Im Biotop lag ein Baum auf einem Weg. Der Einsatz der elf Kräfte dauerte bis 20.20 Uhr an.  sis / fm

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Deutschland verurteilt Niederschlagung von Protesten im Iran

Deutschland verurteilt Niederschlagung von Protesten im Iran

Zeugin: Ukraine hat die US-Wahl 2016 nicht beeinflusst

Zeugin: Ukraine hat die US-Wahl 2016 nicht beeinflusst

Papst in Thailand: Prostitution und Sextourismus ist "Plage"

Papst in Thailand: Prostitution und Sextourismus ist "Plage"

„The Magic of Santana“ in der Verdener Stadthalle

„The Magic of Santana“ in der Verdener Stadthalle

Meistgelesene Artikel

Bergung macht stundenlange Sperrung der B214 nötig

Bergung macht stundenlange Sperrung der B214 nötig

Nach Kalbsriss an der Beeke: Mehrfach Wölfe in Diepholz gesehen

Nach Kalbsriss an der Beeke: Mehrfach Wölfe in Diepholz gesehen

Radlader brennt: B214 muss erneut gesperrt werden 

Radlader brennt: B214 muss erneut gesperrt werden 

Feueralarm bei Ikea: Mitarbeiter räumen Gebäude

Feueralarm bei Ikea: Mitarbeiter räumen Gebäude

Kommentare