Werkzeuge sind die bevorzugte Beute

Firmen-Fahrzeuge im Visier von Dieben

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Kirchdorf/Barenb. - Mehrere Firmenfahrzeuge in Barenburg und Kirchdorf waren in der Nacht von Donnerstag auf Freitag Ziel von Dieben. In der Zeit zwischen 19.30 und 7 Uhr öffneten unbekannte Täter gewaltsam zwei auf einem Barenburger Grundstück an der Straße „Im Flecken“ abgestellte Firmenfahrzeuge der Marke Fiat Ducato und entwendeten daraus mehrere hochwertige Werkzeuge.

In Kirchdorf brachen Diebe die Heckklappe eines an der Gartenstraße geparkten VW-Transporters auf und stahlen daraus fünf Elektrowerkzeuge der Marke Hilti. In der Brunsberger Straße rückte ein Daimler Benz Transporter ins Visier, der auf einem Privatgrundstück abgestellt war. Auch hier war hochwertiges Werkzeug die Beute: Gestohlen wurden zwei Trennschleifer, ein Lasernivelliergerät, ein Estrichhobel und ein Baustellenradio. In der Bahrenborsteler Straße versuchten unbekannte Täter, die Heckklappe eines Transporters der Marke Peugeot aufzubrechen – was misslang. „Ein Zusammenhang zwischen den drei Taten in Kirchdorf ist aufgrund der räumlichen und zeitlichen Nähe zu vermuten“, teilte eine Sprecherin der Polizei Sulingen gestern mit und erbittet sachdienliche Hinweise unter Tel. 04271/9490.

Mehr zum Thema:

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

New Model Army im Aladin

New Model Army im Aladin

Meistgelesene Artikel

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Kommentare