1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Diepholz
  4. Kirchdorf (NI)

Weniger Besucher als erhofft

Erstellt:

Von: Gerhard Kropf

Kommentare

An Flohmarktständen wurde allerlei feilgeboten.
An Flohmarktständen wurde allerlei feilgeboten. © Kropf

Erster „Speichersonntag“ in Barenburg nach Coronapause

Barenburg – „Wir wollten nach der Coronapause klein anfangen und mal sehen, wie es läuft“, hieß es seitens des Verschönerungs- und Heimatvereins Barenburg. Aber etwas mehr Resonanz hätten sich die Organisatoren des ersten „Speichersonntags“ doch gewünscht. Am Wetter kann es nicht gelegen haben, dass so wenig Leute in die Fleckensmitte kamen, die Sonne schien und die Temperatur war angenehm.

Die „Speicherfrauen“ hatten leckere Torten und Kuchen gebacken, die man im schattigen Zelt verzehren konnte. Auch ein Bratwurst- und Getränkestand war vorhanden. Auf ein Motto und ein Programm hatte man dieses Mal verzichtet, aber auf einem Flohmarkt wurde für kleines Geld allerlei angeboten – vieles für die Kinder und Enkelkinder, aber auch Werkzeug, Elektrogeräte, Selbstgebasteltes, Bilder und einiges mehr. An einem Stand bot das Team der Barenburger Webstube Gelegenheit, zu beobachten, wie Schafwolle zu Garn gesponnen wird. Seit 1995 treffen sich Mitglieder dieser Abteilung des Verschönerungs- und Heimatvereins immer montags, und einige ihrer bunten Erzeugnisse boten Sie beim „Speichersonntag“ zum Kauf an.  gk

Auch interessant

Kommentare