Baumpflanzaktion der Buchhorster und des Heimatvereins

Wehrbleck wird grüner

+
Heimatverein (großes Foto) und Buchhorster Bürger (kleines Foto) haben Bäume in Wehrbleck gepflanzt.

Wehrbleck - Wehrbleck wird noch grüner: Eine gemeischaftliche Pflanzaktion beschert den Bürgern jetzt 25 Bäume. Ein Anwohner aus Buchhorst sei mit der Idee, Bäume an der Straße Buchhorst in Richtung Bahnunterführung („auf den Flühen“) zu pflanzen, an Gemeinderat getreten, berichtet stellvertretender Bürgermeister Markus Kellermann.

Der Rat befürwortete diese Idee, ebenso zwei weitere Pflanzvorhaben – und übernahm die Kosten für die Bäume. Den Kauf der Bäume und die Vorplanung der Pflanzvorhaben übernahm wiederum der Heimatverein.

Zwölf Buchen verschönern nun den Ortsteil Buchhorst, zehn Linden zieren den Verlauf der Straße „Im neuen Lande“, drei Eichen beschützen den Osterfeuerwehrplatz. In zwei Teams hatten sich 19 Einwohner zusammen gefunden, um die Pflanzungen zu stemmen.

Zwischendurch das Kriegerdenkmal gereinigt

Da werden dann kurzfristig Milchkannen mit Wasser gefüllt, ein Trecker bereitgestellt, die Schaufeln verteilt. In Buchhorst haben Anwohner – Kinder, Jugendliche und Erwachsene – die Bäume gepflanzt. Die anderen beiden Pflanzungen wurden von Heimatverein getätigt, zwischendurch blieb noch Zeit, das Kriegerdenkmal zu reinigen. 

Bürgermeister Heinrich Schwenker dankte allen Helfern und lobte die Arbeit rund um die Denkmalpflege und Gemeindebegrünung. Er weist auf das Förderprogramm der Gemeinde hin, durch das private Pflanzmaßnahmen mit 50 Prozent der Anschaffungskosten bezuschusst werden können. Ansprechpartner sind alle Ratsmitglieder. - sis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

Bomben-Einsatz: Rückkehr ins Altersheim und Aufräumarbeiten

Bomben-Einsatz: Rückkehr ins Altersheim und Aufräumarbeiten

Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab und droht mit Atomwaffen

Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab und droht mit Atomwaffen

Meistgelesene Artikel

Kellerbrand in Bassum

Kellerbrand in Bassum

Deutsches Malinois-Championat in Heiligenfelde: Das etwas andere Familienfest

Deutsches Malinois-Championat in Heiligenfelde: Das etwas andere Familienfest

Mit zwei Mitschülern auf dem Roller: 12-Jähriger hält Polizei auf Trab

Mit zwei Mitschülern auf dem Roller: 12-Jähriger hält Polizei auf Trab

Initiative bittet Lies zum Ortstermin nach Borstel

Initiative bittet Lies zum Ortstermin nach Borstel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.