Bundesstraße 61 bei Barenburg

Verletzte und hoher Schaden durch Unfall auf B61

Zwei Unfallfahrzeuge stehen vor eine Schlange wartender Fahrzeuge.
+
Zwei der drei am Unfall beteiligten Fahrzeuge stehen noch am Unfallort.

Mehrere Verletzte, Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 30.000 Euro: Bilanz eines Unfalls am Donnerstag auf der Bundesstraße 61 bei Barenburg.

Nach Polizeiangaben hielt gegen 17 Uhr ein Sattelzugfahrer mit eingeschaltetem Warnblinklicht in Fahrtrichtung Sulingen an, um seine Ladung zu kontrollieren. Ein nachfolgendes Fahrschulfahrzeug, besetzt mit zwei Fahrschülern und einer Fahrlehrerin, bremste ab, ebenso eine 61-jährige Affinghausenerin, die mit ihrem Opel dahinter fuhr.

Ein 34-jähriger Sulinger erkannte die Situation zu spät, sein BMW prallte auf den Opel, der wiederum mit dem Fahrschulwagen zusammenstieß. Sowohl der BMW-Fahrer als auch die Opel-Fahrerin kamen mit Verletzungen in die Klinik Sulingen. Am Opel und am BMW entstand laut Polizei wirtschaftlicher Totalschaden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge

Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge

Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge
Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte
„Es gibt viel zu leben, bevor man stirbt“

„Es gibt viel zu leben, bevor man stirbt“

„Es gibt viel zu leben, bevor man stirbt“
20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt

20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt

20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt

Kommentare