Varreler Verein stellt Programm der neuen Saison vor

Musikalisches Küsterhaus

+
„Zariza Gitara“ gastieren am 17. Januar 2016.

Varrel - Das Kulturprogramm im Varreler Küsterhaus ist „zauberhaft“ gestartet – mit dem Gastspiel des Magiers Dr. Marrax (wir berichteten).

Der Verein „Kultur im Küsterhaus“ präsentiert in dieser Saison weitere Gastspiele. Die nächste Einladung gilt für Sonntag, 4. Oktober. Um 15 Uhr wird das nächste „Komponistenportrait“ gezeichnet. Die bewährten und im Küsterhaus bekannten Musikerinnen und Musiker um die Referentin Dr. Ulrike Küster beleuchten am 4. Oktober Leben und Werk von Franz Schubert. Bildhafte Darstellungen heimischer Künstler und eine umfangreiche Dokumentation begleiten die musikalischen Beiträge.

Am Sonntag, 1. November, um 19 Uhr öffnet Anja Bilabel ihren „Lauschsalon“. Seit 1998 stellt Anja Bilabel literarische Hörstücke zusammen. Sie verwebt dabei Prosa und Lyrik mit musikalischen Improvisationen zu einem in sich geschlossenen Kammerhörstück. Anja Bilabel spricht in Varrel das Programm „Von weißer Zeit“ mit Lyrik und Prosa von Rose Ausländer, Truman Capote, Hermann Hesse, Rainer Maria Rilke, Virginia Woolf, Christian Morgenstern und Sarah Kirsch, geheimnisvoll verwoben in der Musik. Begleitende Musik mit Marimba spielt Audrey Lehrke .

Am Freitag, 18. Dezember, wird um 19.30 Uhr „Weihnachten im Küsterhaus“ gefeiert. Dr. Ulrike Küster und Kurt H. Möller werden das Publikum mit Texten und Musik auf das Weihnachtsfest einstimmen.

Für Sonntag, 17. Januar, ist um 19 Uhr das Gastspiel der Gruppe „Zariza Gitara“ geplant. Die Musiker spielen seit 2005 erfolgreich Lieder der russischen Zigeuner in Roma und Russisch. Temperamentvoll und leidenschaftlich musizieren zwei russische Sängerinnen, ein ukrainischer Geiger und ein deutscher Gitarrist heißt es in der Ankündigung.

Fast schon „Stammgäste„ sind der Pianist Eeco Rijken Rapp, der Schlagzeuger David Herzel und der Bluesharpspieler Dr. Bertram Becher, die als „„Boogielicious“ am Sonntag, 21. Februar 2016 um 19 Uhr dem Publikum mit Boogie-Woogie ordentlich einheizen.

Für Freitag, 4. März 2016, um 20 Uhr ist mit „Der Ring-Ring“ ein Wagner-Wagnis geplant. Nicola Heise, Daniel Lager, Christian Salle und Nicoleta Ion gastieren. Heise und Lager sind noch von ihren Märchenbearbeitungen „Rotkäppchen“ und „Hänsel und Gretel“ im Küsterhaus bestens bekannt und wurden mit stehenden Ovationen verabschiedet. Nun haben sie sich an ein neues Programm gewagt – eine eigenwillige Fassung des Ring der Nibelungen.

Am Sonntag, 10. April 2016, um 19 Uhr gastiert die „Hamburg Klezmer Band“. Die gehöre zu den wiedererkennbarsten Klezmergruppen Deutschlands, heißt es in der Ankündigung. Gespielt werde ein äußerst vielseitiges und abwechslungsreiches Programm jüdischer, moldawischer, ukrainischer und rumänischer Musik, hochvirtuos, mit viel Seele und ungebremster Tanzwut. Die Band besteht aus dem Violinisten und Komponisten Mark Kovnatskiy, einem der bemerkenswertesten Klezmerviolinisten Europas, dem Akkordeon-Virtuosen und Arrangeur Stanislav Dinerman, sowie dem Tubisten und Musiktheoretiker Mikhail Manevitch.

Wer Karten vorbestellen möchte, kann sich bei Vorsitzendem Gerhard Kropf per E-Mail anmelden (Gerhard.Kropf@gmx.de).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Meistgelesene Artikel

Norwegischer Urlauber will Benzin holen und "tankt" beim Schützenfest in Stuhr

Norwegischer Urlauber will Benzin holen und "tankt" beim Schützenfest in Stuhr

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Kommentare