Wagen überschlägt sich

Unfall auf Landesstraße 349 in Kirchdorf fordert vier schwer Verletzte

Kirchdorf – Vier schwer Verletzte fordert ein Verkehrsunfall auf der Landesstraße 349 (Steyerberger Straße) am Montagmorgen.

Um 7.50 Uhr geriet ein mit zwei Frauen und zwei Männern besetzter Wagen, aus Richtung Steyerberg kommend, aus noch unbekannter Ursache ausgangs einer Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam, auf dem Dach liegend, zum Stillstand.

Drei Personen hatte sich beim Eintreffen der Feuerwehr bereits allein aus dem Auto befreien können, die vierte Person, ein 21-jähriger Mann, beließen auch die rund 30 Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Kirchdorf und Barenburg zunächst im Auto. Unter der Leitung von Kirchdorfs Ortsbrandmeister Reiner Wittig handelten die Feuerwehrleute nach ihrem Eintreffen auf Anweisung der Rettungssanitäter, holten den eingeklemmten Mann mittels eines Spineboards über die Heckklappe aus dem Wagen. Er wurde aufgrund der Schwere seiner Verletzung mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Vier schwer Verletzte fordert ein Verkehrsunfall am Montag auf der L 349 in Kirchdorf.

Vor Ort waren drei Rettungswagen samt der Teams sowie ein Notarzt. Sie versorgten die drei weiteren, ebenfalls schwer verletzten Insassen. Die Landesstraße 349 war für die Dauer der Rettungsarbeiten für den Verkehr gesperrt, am Fahrzeug entstand, nach Angaben eines Sprechers der Polizei Sulingen, Totalschaden. sis

Rubriklistenbild: © Andres Zumaya

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Meistgelesene Artikel

Archäologen rekonstruieren Unglück im Moor – dank Sandale und Achse

Archäologen rekonstruieren Unglück im Moor – dank Sandale und Achse

Archäologen rekonstruieren Unglück im Moor – dank Sandale und Achse
Leester Straße in Weyhe wird verbreitert: „Ohne Behinderungen geht es nicht“

Leester Straße in Weyhe wird verbreitert: „Ohne Behinderungen geht es nicht“

Leester Straße in Weyhe wird verbreitert: „Ohne Behinderungen geht es nicht“
Eydelstedter Marc Boutter produziert Abschlussprojekt für Filmstudium in Barnstorf

Eydelstedter Marc Boutter produziert Abschlussprojekt für Filmstudium in Barnstorf

Eydelstedter Marc Boutter produziert Abschlussprojekt für Filmstudium in Barnstorf

Kommentare