Unfall in Varrel: Zwei Personen verletzt

Wagen kollidiert mit Auto im Gegenverkehr

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Varrel - Zwei Personen wurden bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt, der sich am Montagabend gegen 21.45 Uhr in Varrel ereignete.

„Ein 24-jähriger Mann aus dem Landkreis Uelzen befuhr mit seinem Auto die Landesstraße 347 aus Varrel kommend in Richtung der Bundesstraße 214, als sein Fahrzeug im Verlauf einer Linkskurve aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam“, teilte am Dienstag ein Sprecher des Polizeikommissariats Sulingen mit. „Beim Gegenlenken geriet der Wagen auf die Gegenfahrbahn. Da der 24-Jährige sein Fahrzeug für einen kurzen Moment unter Kontrolle bekam, konnte er eine Kollision mit dem Auto einer ihm entgegen kommenden 49-jährigen Varrelerin vermeiden – doch nur Sekunden später kam es zum Zusammenstoß mit dem Wagen eines 37-jährigen Fahrers aus Bünde. Durch den Aufprall wurde der Wagen des Bünders mit der Beifahrerseite gegen einen Baum geschleudert.“

Der 37-Jährige und 38-jährige Beifahrerin verletzten sich bei dem Unfall leicht, sie wurden ins Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

Sanitär-Firma Waßmann: Insolvenz

Sanitär-Firma Waßmann: Insolvenz

Kommentare