TT-Fahrer fährt auf: 7000 Euro Sachschaden

Zwei Verletzte bei Unfall in Wehrbleck

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Wehrbleck - Zwei Personen wurden am Samstagabend bei einem Unfall in Wehrbleck verletzt.

Nach Angaben der Polizei Sulingen fuhr ein 26-Jähriger aus Syke gegen 18.30 Uhr in einem Ford auf der B214 in Richtung Sulingen. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, so ein Sprecher der Polizei Sulingen, fuhr in Höhe der Gemeinde Wehrbleck ein 22-jähriger Wehrblecker mit einem Audi TT auf den Ford des Sykers auf. Der Fahrer und seine 21-jährige, schwangere Lebensgefährtin auf dem Beifahrersitz werden leicht verletzt und per Rettungswagen in die Klinik nach Vechta gebracht. Der Sachschaden wird auf 7000 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Kommentare