TT-Fahrer fährt auf: 7000 Euro Sachschaden

Zwei Verletzte bei Unfall in Wehrbleck

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Wehrbleck - Zwei Personen wurden am Samstagabend bei einem Unfall in Wehrbleck verletzt.

Nach Angaben der Polizei Sulingen fuhr ein 26-Jähriger aus Syke gegen 18.30 Uhr in einem Ford auf der B214 in Richtung Sulingen. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, so ein Sprecher der Polizei Sulingen, fuhr in Höhe der Gemeinde Wehrbleck ein 22-jähriger Wehrblecker mit einem Audi TT auf den Ford des Sykers auf. Der Fahrer und seine 21-jährige, schwangere Lebensgefährtin auf dem Beifahrersitz werden leicht verletzt und per Rettungswagen in die Klinik nach Vechta gebracht. Der Sachschaden wird auf 7000 Euro geschätzt.

Mehr zum Thema:

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Meistgelesene Artikel

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Kommentare