Teams wetteifern in Kirchdorf im Schießen und Kegeln um den Dorfpokal

Zweikampf um die Trophäen

+
Erfolgreiche Teilnehmer am Dorfpokalwettbewerb mit ihren Trophäen.

Kirchdorf - Der Schützenverein Kirchdorf fungierte jetzt erneut als Ausrichter des Wettbewerbs um den Dorfpokal, sorgt auch – mit Kaffee und Kuchen, Gegrilltem und Kaltgetränken – für die Bewirtung. In zwei Disziplinen galt es zu punkten: Im Schützenhaus beim Schießen, auf „Baumann’s Hof“ beim Kegeln.

Zehn Erwachsenen-Mannschaften und zwei Kinder-Teams machten diesmal mit. Bei den Kindern konnte sich Ben Hinrik Sprick gleich zwei Pokale sichern – den für den besten Schützen und den für den besten Kegler. Sieger in der Gesamtwertung wurde die „Bierdeckel-Bande“, gefolgt von der Mannschaft „Die drei Mädels“. Allen teilnehmenden Kindern wurde eine Medaille überreicht.

Bei den Damen bekamen Karin Windhorn als beste Keglerin und Silke Falldorf als beste Schützin jeweils einen Pokal. Karin Windhorn erreichte auch das beste Ergebnis aus Kegeln und Schießen.

Als bester Kegler wurde Fritz Kolkmann ausgezeichnet und bester Schütze wurde Karsten Windhorn. Hier siegte Ingo Hagen im Ergebnis aus Schießen und Kegeln.

Als siegreiche Mannschaft im Kegeln wurde der „Kegelclub 25“ gekürt, das beste Team im Schießen stellten die Schützenherren.

Den Dorfpokal gewann in diesem Jahr der „Kegelclub 25“. Auf den Plätzen zwei und drei landeten der Kegelclub „Bliev drup“ und der TuS Kirchdorf. Der Wanderpokal der Volksbank wurde Karin Husmann überreicht und den Kreissparkassen-Wanderpokal gewann Heiko Plate.

Mehr zum Thema:

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

"Sewol"-Bergung in Südkorea macht Fortschritte

"Sewol"-Bergung in Südkorea macht Fortschritte

TôsôX vermischt Kampfsport und Aerobic

TôsôX vermischt Kampfsport und Aerobic

Meistgelesene Artikel

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare