Ullmann und Schwenker erfolgreich

Stranger Schützen holen Silber und Bronze auf Landesebene

Die erfolgreichen Vorderladerschützen Karl-Heinz Ullmann (links) und Herbert Schwenker vom Schützenverein Strange-Buchhorst.
+
Die erfolgreichen Vorderladerschützen Karl-Heinz Ullmann (links) und Herbert Schwenker vom Schützenverein Strange-Buchhorst.

Rheine/Strange – Sehr erfolgreich schnitten Karl-Heinz Ullmann und Herbert Schwenker vom Schützenverein Strange-Buchhorst bei der Landesverbandsmeisterschaft im Vorderladergewehrschießen des Nordwestdeutschen Schützenbundes (NWDSB) ab, für die am Sonntag der SSC Rheine/Rodde Gastgeber war.

„Es gab einige coronabedingte Absagen und die Ergebnisse ,hielten sich in Grenzen‘, so Herbert Schwenker – es fehlte eben das Training“, teilt Pressewartin Marianne Vallan vom Bezirksschützenverband Grafschaft Diepholz mit. „Er und Ullmann waren aber trotzdem zufrieden, gab es für ihre gut platzierten Schüsse doch Medaillen.“ Der Wettkampf sei sehr diszipliniert nach den Corona-Regeln abgelaufen – alles „auf Abstand“, wer gerade nicht schoss, hatte sich im Außenbereich aufzuhalten und in Sachen „Verpflegung“ waren alle Teilnehmer Selbstversorger.

Karl-Heinz Ullmann platzierte sich mit dem Perkussionsgewehr in der Herrenklasse 4 mit 125 Ringen auf dem Silber-Rang. Mit dem Steinschlossgewehr erzielte er die gleiche Ringzahl in der Herrenklasse 3, dies brachte ihm Bronze. Mit dem Perkussionsgewehr sicherte sich Herbert Schwenker mit 123 Ringen den dritten Platz in der Herrenklasse 4. Vallan: „Eine Siegerehrung erfolgte pandemiebedingt nicht, die Medaillen bekommen die Schützen zugeschickt.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Ausschuss bittet um mehr Verständnis

Ausschuss bittet um mehr Verständnis

Ausschuss bittet um mehr Verständnis
Schärfere Corona-Regeln im Kreis Diepholz: Dies gilt ab Samstag

Schärfere Corona-Regeln im Kreis Diepholz: Dies gilt ab Samstag

Schärfere Corona-Regeln im Kreis Diepholz: Dies gilt ab Samstag
Feuerwehren der Samtgemeinde Rehden unterstützen Flutopfer der Gemeinde Niederzier

Feuerwehren der Samtgemeinde Rehden unterstützen Flutopfer der Gemeinde Niederzier

Feuerwehren der Samtgemeinde Rehden unterstützen Flutopfer der Gemeinde Niederzier
Nach Flut im Südwesten: Wie würde im Katastrophenfall im Kreis Diepholz gewarnt?

Nach Flut im Südwesten: Wie würde im Katastrophenfall im Kreis Diepholz gewarnt?

Nach Flut im Südwesten: Wie würde im Katastrophenfall im Kreis Diepholz gewarnt?

Kommentare