Bustouren kehren 2022 zurück

Senioren- und Behindertenbeirat Kirchdorf „nimmt Fahrt auf“

Das erste Treffen des SBB nach der Pandemie-Pause.
+
Das erste Treffen des SBB nach der Pandemie-Pause.

Kirchdorf – Der Senioren- und Behindertenbeirat (SBB) der Samtgemeinde Kirchdorf mit Vorsitzendem Heinz Albers nimmt, nach pandemiebedingter Pause, wieder „Fahrt auf“: Erste Station war das Café „Landlust“ in Bahrenborstel, wo es nicht nur Kaffee, Kuchen und Klönschnack, sondern auch eine Menge Informationen gab.

Samtgemeindebürgermeister Heinrich Kammacher berichtete Aktuelles rund um die Corona-Situation in der Samtgemeinde, die Freibäder, die Kinderbetreuung sowie die jüngsten Millionen-Investitionen in den Mitgliedsgemeinden. Und darüber, dass das Rathaus in Kirchdorf in allen Bereichen behindertengerecht umgebaut worden sei. Die zahlreichen Veränderungen sollen, wenn es der SBB so beschließt, im Rahmen der beliebten Info-Bustouren erkundet werden. Kammacher erklärte auf Nachfrage, es würden so viele Busse eingesetzt, dass alle interessierten Senioren teilnehmen können.

Die 2022 eventuell möglichen Veranstaltungen sollen in der nächsten Sitzung (9. Dezember, 15 Uhr, erneut im Café „Landlust“) diskutiert werden, kündigt Heinz Albers an. Neben den Bustouren solle dann auch über Informationsnachmittage in den Gemeinden Kirchdorf und Barenburg gesprochen werden. Auch ein Besuch in der gerade eröffneten Senioren-Wohngemeinschaft in Kirchdorf stehe auf dem Plan.

Kammacher habe ausdrücklich die Wichtigkeit des Ehrenamtes und der ehrenamtlichen Helfer in allen Bereichen betont, heißt es in einer Pressemitteilung des SBB. Für den Senioren- und Behindertenbeirat gilt: Alle bisherigen Mitglieder stehen auch in Zukunft zur Verfügung. Einen Wechsel gibt es im Vorstand: Für Bernhild Lodny wurde Hannes Plate als neuer Schriftführer gewählt. Dorothee Sudenn aus Varrel berichtete von den bundesweit auftretenden Betrugsversuchen im Coronageschehen, Helga Frede lud ein zu den Aktivitäten des DRK-Ortsvereins Bahrenborstel, die langsam wieder anlaufen, etwa Bingo.

In den Kreisseniorenbeirat entsendet wurden Heinz Albers und Dorothee Sudenn, in den Kreisbehindertenbeirat Bernhild Lodny und Siegfriede Immoor. (sis/r.)

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus
Vom Leester KGS-Schüler zum Jura-Professor: Dennis-Kenji Kipker berät sogar das FBI

Vom Leester KGS-Schüler zum Jura-Professor: Dennis-Kenji Kipker berät sogar das FBI

Vom Leester KGS-Schüler zum Jura-Professor: Dennis-Kenji Kipker berät sogar das FBI
Ein prall gefüllter erster Arbeitstag für den neuen Sulinger Bürgermeister

Ein prall gefüllter erster Arbeitstag für den neuen Sulinger Bürgermeister

Ein prall gefüllter erster Arbeitstag für den neuen Sulinger Bürgermeister
Zahl der Artikel im Sulinger E-Center wächst nach Umbau auf gut 32 000

Zahl der Artikel im Sulinger E-Center wächst nach Umbau auf gut 32 000

Zahl der Artikel im Sulinger E-Center wächst nach Umbau auf gut 32 000

Kommentare