Jugendfeuerwehr und Heimatpfleger aktiv

Sechs Kubikmeter Müll gesammelt

Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Holzhausen-Bahrenborstel halfen mit, ihre Gemeinde zu säubern.

Bahrenborstel - Die Jugendfeuerwehr Holzhausen-Bahrenborstel hat zusammen mit den beiden Heimatvereinen in Holzhausen und Bahrenborstel am Dreck-weg-Tag die Straßenseitenräume und Wälder in der Gemeinde vom Müll befreit.

37 Frauen, Männer und Kinder sammelten etwa sechs Kubikmeter Müll. Der meiste Abfall wurde an den Durchgangsstraßen gefunden, an den Waldrändern zudem Folie. „Sonst war es im Dorf doch ziemlich sauber. Da wir den Dreck-weg-Tag alle zwei Jahre machen, ist die Menge schon in Ordnung“, erklärt Ulrich Vogt, Vorsitzender des Heimatvereins „op den Borne“ Bahrenborstel.

Nach getaner Arbeit gab es Würstchen und Getränke für alle.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Serienmeister München deklassiert Berlin im Final-Showdown

Serienmeister München deklassiert Berlin im Final-Showdown

Bill Cosby wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen

Bill Cosby wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen

ISU feiert 30. Geburtstag

ISU feiert 30. Geburtstag

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Ausbildungen in Deutschland

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Ausbildungen in Deutschland

Meistgelesene Artikel

ISU feiert: „Stuhr – der Speck im Gürtel“

ISU feiert: „Stuhr – der Speck im Gürtel“

Telemedizin: Sprechstunde vom Bett aus

Telemedizin: Sprechstunde vom Bett aus

Förderverein Treffpunkt der Grundschule Lemförde feiert 25-jähriges Bestehen

Förderverein Treffpunkt der Grundschule Lemförde feiert 25-jähriges Bestehen

Schutz vor dem Wolf: Herdenschutz im Landkreis Diepholz wird gefördert

Schutz vor dem Wolf: Herdenschutz im Landkreis Diepholz wird gefördert

Kommentare