Abschied nach nur zwei Monaten in Kirchdorf

Schwarze zurück zur Stadt Diepholz

+
Stephan Schwarze wechselt nach nur wenigen Monaten in Kirchdorf zurück zu seinem vormaligen Arbeitgeber, der Stadt Diepholz. 

Kirchdorf - Stephan Schwarze hat sich anders entschieden: Aus „persönlichen Gründen“ wechselt der 38-Jährige nach nur wenigen Monaten in der Verwaltung in Kirchdorf zurück nach Diepholz.

Schwarze hatte erst am 1. August seinen Dienst im Bauamt der Samtgemeinde angetreten. Frühzeitig wollte man Schwarze, der mit seiner Familie im benachbarten Ströhen wohnt, als den künftigen Leiter des Fachbereichs IV Bauen und Entwicklung „einarbeiten“ in die Region und die Vielzahl an Projekten.

Doch jetzt entschied sich Schwarze um, er wolle „aus persönlichen Gründen“ doch wieder zurück nach Diepholz wechseln. „Wir bedauern das sehr. Stephan Schwarze hat optimal in das Team des Fachbereichs reingepasst. Wir können die Gründe verstehen und danken Stephan Schwarze für seinen Einsatz“, teilte Samtgemeindebürgermeister Heinrich Kammacher jetzt mit.

Man sei allerdings froh, so frühzeitig die Weichen für die Nachfolge von Günther Dahm gestellt zu haben, der, wie berichtet, in einigen Jahren als Leiter des Fachbereichs IV Bauen und Entwicklung in den Ruhestand geht. So bleibe auch jetzt noch Zeit, erneut einen Nachfolger zu suchen: Man wolle die Ausschreibung zügig vorantreiben. Schwarze ist ab dem 1. Oktober nicht mehr in Diensten der Samtgemeinde und dann solle die Stelle bereits wieder neu ausgeschrieben werden. 

sis

Mehr zum Thema:

VfB baut dank Terodde Tabellenführung aus - Aue in Not

VfB baut dank Terodde Tabellenführung aus - Aue in Not

Tausende demonstrieren im Gedenken an ermordeten Nemzow

Tausende demonstrieren im Gedenken an ermordeten Nemzow

Messe Fairnet-City in der KGS Kirchweyhe

Messe Fairnet-City in der KGS Kirchweyhe

Powerfrauen, Eleganz und Sommer im Winter

Powerfrauen, Eleganz und Sommer im Winter

Meistgelesene Artikel

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

Betrunkener belästigt Fußballfans und schlägt Polizisten

Betrunkener belästigt Fußballfans und schlägt Polizisten

„In freiem Fall stürzte der Pilot aus 6 000 Metern Höhe herab“ – ohne Fallschirm

„In freiem Fall stürzte der Pilot aus 6 000 Metern Höhe herab“ – ohne Fallschirm

Kommentare