Schönheitsstudio

„Handkuss by Viola“ künftig in eigenen Räumen in Kirchdorf

+
Noch laufen die Umbauarbeiten in den Räumen an der Gartenstraßen, das Firmenlogo von „Handkuss by Viola“ auf den Schaufenstern ist aber bereits ein deutlicher Hinweisgeber auf die neue Mieterin des Objekts, Viola Witte.

Kirchdorf - Schöne Wimpern, schöne Nägel: Viola Witte aus Kuppendorf hat sich unter dem Namen „Handkuss by Viola“ einen Namen gemacht. Der reicht sogar bis in die heutigen Wohnorte ehemaliger Bürgerinnen des Sulinger Landes. Die verschmähen mitunter städtisches Überangebot in Sachen Nagelmodellage oder Wimpernbehandlung. Viola Witte genießt das Vertrauen ihrer Kundinnen. Denn: „Alle gehen zu Viola“, heißen die Wertschätzung der Kundinnen und der Tipp an Ratsuchende.

So schön das ist, so sehr bringen die vielen Anfragen die 23-Jährige derzeit in die Bredouille. Eigentlich ist die Sozialpädagogin im Jugendamt einer Nachbarkommune beschäftigt, absolviert dort ihr Anerkennungsjahr. Doch der Terminkalender für die Verschönerungen ist übervoll. Wer spontan ist, könnte innerhalb von zwei Wochen einen Termin bekommen. Wer Datum und Uhrzeit festlegen möchte, muss sich vier bis sechs Wochen vorher mit Viola Witte in Verbindung setzen. Eine gekonnte Nagelbehandlung dauere anderthalb Stunden, für die Erstbehandlung in Sachen Wimpern seien zweieinhalb Stunden einzuplanen.

Die Zahl der Kundinnen war der Grund für Viola Witte, sich nach Räumlichkeiten für ein eigenes Studio umzusehen. Bisher muss jeder durch die Privaträume der Familie Witte, um in das Behandlungszimmer zu gelangen.

Microblading neu im Angebot

Damit ist demnächst Schluss: Viola Witte will, zusammen mit der Fußpflegerin Irena Höfler, in Kirchdorf an der Gartenstraße noch im Oktober ein eigenes Studio eröffnen. Drei Behandlungszimmer stehen den beiden Damen zur Verfügung.

Ginge es nach Viola Witte, würde eine Stylistin das Team perfekt ergänzen – etwa bei Vorbereitungen für eine Hochzeit die Leistungen für Füße, Hände, Wimpern um die für Haare und Makeup ergänzen.

Noch laufen die Umbauarbeiten in den Räumen an der Gartenstraßen, das Firmenlogo von „Handkuss by Viola“ auf den Schaufenstern ist aber bereits ein deutlicher Hinweisgeber auf die neue Mieterin des Objekts. Farbe, Glitzer, Handyladestation, schöne Möbel: Viola Witte legt bei der Ausstattung Wert darauf, eine angenehme, schöne Atmosphäre zu schaffen. Stylisch soll es sein, statt steril.

Neu im Angebot wird das sogenannte Microblading sein. Hier werden einzelne Härchen für die Augenbrauen gezeichnet. Für die Nägel hat Viola Witte bereits Nagellack in den angesagten Herbsttönen bestellt, aber sie sagt auch: „Nude-Töne gehen immer“ – für jene, die trendige Beerentöne nicht mögen.

Geplant ist auch ein informativer Abend, bei dem sich die Schönheitsexpertinnen samt ihren Dienstleistungen in den dann fertigen Räumen unverbindlich vorstellen wollen. Das Datum steht noch nicht fest. - sis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Top Ten: Die beliebtesten Inseln im Mittelmeer 2018

Top Ten: Die beliebtesten Inseln im Mittelmeer 2018

Schwede Myhrer siegt im Slalom - Deutsche Chancen am Abend

Schwede Myhrer siegt im Slalom - Deutsche Chancen am Abend

Honor View 10 im Test: Der 500-Euro-Angriff

Honor View 10 im Test: Der 500-Euro-Angriff

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

Besucherrekord für Ranzenparty: „Haben uns gut beraten gefühlt“

Besucherrekord für Ranzenparty: „Haben uns gut beraten gefühlt“

Stadt Twistringen jetzt komplett ohne Führung

Stadt Twistringen jetzt komplett ohne Führung

SPD weiter für Kreisel an den Bundesstraßen

SPD weiter für Kreisel an den Bundesstraßen

Industriebetrieben fehlt Personal für dritte Schicht

Industriebetrieben fehlt Personal für dritte Schicht

Kommentare