Stieglitz und Schwenker stellvertretende Samtgemeindebürgermeister

Ratsvorsitz für Knörig

+
Samtgemeindebürgermeister Heinrich Kammacher (3.v.r.) mit seinen Stellvertretern Ortwin Stieglitz (2.v.r.) und Heinrich Schwenker (r.) sowie Ratsvorsitzender Axel Knörig (3.v.l.) mit seinen Stellvertretern Ingelore Eickhoff und Friedrich Wietelmann. 

Kirchdorf - „Keiner vor Februar 1951 geboren?“ fragt Friedrich Wietelmann. „Nee. Auch wenn wir so aussehen“, unkt Christiane Kreisel-Büstgens. Auftakt für die neue Legislaturperiode im Rat der Samtgemeinde Kirchdorf. Mit Formalien der Konstituierung beschäftigte sich das jetzt reduzierte, 20-köpfige Gremium in der Sitzung am Dienstagabend.

Die förmliche Verpflichtung war Aufgabe für Samtgemeindebürgermeister Heinrich Kammacher. Die Wahl des Ratsvorsitzenden, unter Leitung des Ratsältesten Wietelmann, eine einstimmige Sache: Per Handzeichen, in offener Wahl, wurde erneut Axel Knörig (CDU) gewählt. Die Wahl der Stellvertreter erfolgte ebenso per Handzeichen und mit einstimmigem Votum für Ingelore Eickhoff (SPD) und Friedrich Wietelmann (FDP). Fraktionen bilden die CDU (Vorsitz: Christian Thiermann, Stellvertreter: Heinrich Schwenker, Hermann Dencker) und die SPD (Vorsitzender: Ortwin Stieglitz, Stellvertreter: Thorsten Grewe, Ingelore Eickhoff). Für die Dauer der kommenden Legislaturperiode (bis 2012) wollen die Wählergemeinschaft (WGS) und die FDP eine Gruppe bilden (Sprecher: Detlef Nuttelmann, WGS, Stellvertreter: Gerd Kemmann, WGS, und Friedrich Wietelmann, FDP).

Der Samtgemeindeausschuss besteht aus dem Haupverwaltungsbeamten (Kammacher) und den Beigeordneten. Der Rat votierte einstimmig, sechs Beigeordnete zu benennen: Mit einstimmigem Votum sind dies für die CDU Heinrich Schwenker (Vertreter: Jörg Mühlenhardt) und Christian Thiermann (Vertreter: Hermann Dencker), für die SPD Ortwin Stieglitz (Vertreter: Thorsten Grewe) und Ingelore Eickhoff (Vertreterin: Edeltraud Dummeyer-Müller) für die Gruppe WGS/FDP Gerd Kemmann (Vertreter: André Meyer) und Friedrich Wietelmann (Vertreter: Helko Krickemann). Die Vertreter der Fraktionen und der Gruppe WGS/FDP können sich jeweils gegenseitig vertreten – dadurch behalten sie ihr Stimmrecht. Zu wählen waren auch die neuen Stellvertreter des Samtgemeindebürgermeisters, die – wie bisher – gleichberechtigte Stellvertreter sein sollen Die SPD-Fraktion nominierte Ortwin Stieglitz, die CDU-Fraktion Heinrich Schwenker. Beide wurden jeweils einstimmig in offener Wahl gewählt. - sis

Die Ausschüsse:

Der Samtgemeinderat bildet, nach einstimmigem Votum, drei Ausschüsse: In den Ausschuss für Gemeindeentwicklung (nächste öffentliche Sitzung: 28. November, 19 Uhr, Rathaus) entsendet wurden Matthias Stelloh, Hermann Dencker und Christian Thiermann von der CDU-Fraktion, Thorsten Grewe und Christiane Kreisel-Büstgens von der SPD-Fraktion sowie von der Gruppe WGS/FDP André Meyer und Helko Krickemann. Der Rat entsendet in den Schulausschuss (nächste öffentliche Sitzung: 30. November, 16 Uhr, Rathaus) Michael Maschmann, Jörg Mühlenhardt und Cornelia Bockhop-Lohmeier (alle CDU), Edeltraud Dummeyer-Müller und Ingelore Eickhoff (beide SPD) sowie Gero Enders und Gerd Kemmann (WGS/FDP). Dem Schulausschuss gehören zudem je drei Lehrer- und drei Elternvertreter an. In den Ausschuss für Jugend und Soziales (nächste öffentliche Sitzung: 29. November, 19 Uhr, Rathaus) entsendet die CDU Jörg Mühlenhardt, Michael Maschmann und Cornelia Bockhop-Lohmeier, die SPD Holger Könemann und Ortwin Stieglitz und die WGS/FDP Detlef Nuttelmann und Friedrich Wietelmann. Weitere Mitglieder sind vier berufene Bürger für die Bereiche Jugend, Senioren, Kultur und Kindergärten. Alle weiteren Mitglieder der CDU-/SPD-Fraktionen und der Gruppe WGS vertreten ihre jeweiligen Ausschussmitglieder. - sis

Kirchdorf beim Wasserversorger:

Der Rat der Samtgemeinde Kirchdorf hat in seiner jüngsten Sitzung am Dienstagabend seine Vertreter für die Verbandsversammlung sowie den Verbandsausschuss der Wasserversorgung Sulinger Land entsendet. Um ein Losverfahren zu vermeiden, haben sich die Fraktionen vor der öffentlichen Sitzung bereits auf die Nominierungen geeinigt. Kraft Amtes gehört der Verbandsversammlung Samtgemeindebürgermeister Heinrich Kammacher an (Stellvertreter ist sein Allgemeiner Vertreter, Günther Dahm), für die CDU-Fraktion benannt wurden Heinrich Schwenker (Stellvertreter: Matthias Stelloh) und Hermann Dencker (Stellvertreter: Christian Thiermann), für die SPD-Fraktion Ortwin Stieglitz (Stellvertreter: Holger Könemann), für die WGS/FDP-Gruppe Markus Kellermann (Stellvertreter: Vertreter: Thorsten Wege) und Dirk Tober (Stellvertreter: Christoph Hormann). Heinrich Kammacher gehört kraft Amtes ebensofalls dem Verbandsausschuss an (Stellvertreter: Günther Dahm). Als weiteres Mitglied wurde Ortwin Stieglitz benannt, als sein Stellvertreter Hermann Dencker.

Kirchdorf beim Städtetag:

Als Mitglied im Niedersächsischen Städte- und Gemeindebund ist die Samtgemeinde Kirchdorf auch in dessen Gremien vertreten. Kraft seines Amtes ist Samtgemeindebürgermeister Heinrich Kammacher Mitglied (und jeweils Stimmführer) in den Verbänden auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene, vertreten wird er in allen drei Gremien von seinem Allgemeinen Vertreter: Günther Dahm. Die Zahl der Vertreter bei Tagungen auf Kreis- und Landesebene ist auf drei beschränkt: Kammacher wird zu Tagungen des Kreis- und des Bezirksverbandes begleitet von Ortwin Stieglitz (Vertreterin: Edeltraud Dummeyer-Müller) und Heinrich Schwenker (Vertreter: Hermann Dencker). Zur Landesmitgliederversammlung dürfen zwei Vertreter der Samtgemeinde anreisen. Dies sind, kraft Amtes, Samtgemeindebürgermeister Heinrich Kammacher (Vertreter: Günther Dahm), der Rat entsendet Heinrich Schwenker (Vertreter: Ortwin Stieglitz.

Mehr zum Thema:

Fünf Tote bei Zug-Inferno in Bulgarien

Fünf Tote bei Zug-Inferno in Bulgarien

Tanks explodiert: Fünf Tote bei Zug-Inferno

Tanks explodiert: Fünf Tote bei Zug-Inferno

Verdener Weihnachtszauber

Verdener Weihnachtszauber

Zehntausende durch Erdbeben in Indonesien obdachlos

Zehntausende durch Erdbeben in Indonesien obdachlos

Meistgelesene Artikel

Festnahme am Diepholzer Bahnhof

Festnahme am Diepholzer Bahnhof

Bundesweites Interesse an Diepholz

Bundesweites Interesse an Diepholz

Grausiger Fund auf der Rinderweide

Grausiger Fund auf der Rinderweide

Kommentare