Zwischen Varrel und Scharringhausen

Radwegebau: Bäume fallen an der Kreisstraße 20

+

Kirchdorf - Die Baumfällarbeiten in Vorbereitung für den Radwegebau entlang der Kreisstraße 20 laufen seit Montag: Gut 100 Bäume, so Bernd Fredrich vom Landkreis Diepholz, werden im Abschnitt zwischen Varrel und Scharringhausen gefällt.

Die Fachfirma für die Fällarbeiten muss in manchen Fällen kurzzeitig den Verkehr anhalten. Die Mitarbeiter entsorgen den Baumschnitt gleich mit: „Das Holz geht in das Eigentum der Firma über, das wird schon von vornherein so ausgeschrieben. Dies verringert für den Landkreis die Kosten der Fällarbeiten, weil die Verkaufserlöse aus dem Holz den Angebotspreis reduzieren“, erklärt Fredrich. 

4215 Meter Radweg schließen dann eine Lücke im Radwegenetz der Samtgemeinde Kirchdorf, die Bäume müssen bis Ende Februar entfernt sein. Die Kosten der Gesamtbaumaßnahme betragen 2. 856. 000 Euro, 60 Prozent werden an Fördermitteln über das Niedersächsische Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz erwartet. Erster Bauabschnitt wird die Brücke über die Große Aue sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Abstiegskandidaten Stuttgart und Hannover verlieren

Abstiegskandidaten Stuttgart und Hannover verlieren

Fotostrecke: Irre! Pizarro kontert Selke spät

Fotostrecke: Irre! Pizarro kontert Selke spät

Bücherfest in der Bücherei Bruchhausen-Vilsen

Bücherfest in der Bücherei Bruchhausen-Vilsen

Ehrenbürger-Auszeichnung in Hassel

Ehrenbürger-Auszeichnung in Hassel

Meistgelesene Artikel

The Busters und Turbostaat in Weyhe: Acht Bands beim „aufMUCKEn“

The Busters und Turbostaat in Weyhe: Acht Bands beim „aufMUCKEn“

Heinz Strunk liest in Syke aus seinem neuen Buch

Heinz Strunk liest in Syke aus seinem neuen Buch

Stemshorns stellvertretender Ortsbrandmeister Holt 25 Jahre im Dienst

Stemshorns stellvertretender Ortsbrandmeister Holt 25 Jahre im Dienst

Silberne Ehrennadel für RWG-Geschäftsführer Carsten Leymann

Silberne Ehrennadel für RWG-Geschäftsführer Carsten Leymann

Kommentare