Veranstalter können sich ab sofort melden

Planungen für die Ferienkiste 2018

Kirchdorf - Die Planungen für die Ferienkiste 2018 der Samtgemeinde Kirchdorf haben begonnen. Melanie Lück und ihr Team im Rathaus in Kirchdorf bereiten das Angebot für Kinder aus der Samtgemeinde zum 14. Mal vor.

Gesucht werden Veranstalter für Aktionen, die in der Zeit vom 28. Juni bis 8. August durchgeführt werden können. Wer in den vergangenen Jahren die Ferienkiste durch eine Veranstaltung „mit Leben erfüllt und den Kindern aus der Samtgemeinde Kirchdorf eine tolle Ferienzeit bereitet“ habe, der erhalte jetzt ein Schreiben, ob er auch 2018 mit einem Termin vertreten sein möchte. 

Im Rathaus, aber auch online ist ein Vordruck erhältlich, der bis zum 5. Februar 2018 ausgefüllt an das Team zurück geschickt werden muss. Wer ihn per Post erhält, möge ihn auch bei Nichtteilnahme entsprechend markiert zurücksenden. Melanie Lück weist für die Terminplanung darauf hin, dass in der Zeit vom 30. Juni bis 8. Juli 2018 das Kreis-Zeltlager der Jugendfeuerwehren in Sudwalde stattfindet. 

In der Vergangenheit gab es in dieser Zeit weniger Teilnahmen an den Ferienaktionen – das sei bei den Planungen zu beachten. Besonders, wenn eine hohe Mindestanzahl an Kindern für eine Aktion benötigt werde.

Rubriklistenbild: © Archivfoto: Behling

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Meistgelesene Artikel

Landwirt Loerke erwägt den Gang zum Gericht

Landwirt Loerke erwägt den Gang zum Gericht

Wintershall-Chef Mehren setzt auf mehr Effizienz und Wachstum

Wintershall-Chef Mehren setzt auf mehr Effizienz und Wachstum

Wirtschaftsförderung im Landkreises Diepholz zieht Bilanz

Wirtschaftsförderung im Landkreises Diepholz zieht Bilanz

Tamika Campbell im Kulturforum: Originell, aber nicht selten vulgär

Tamika Campbell im Kulturforum: Originell, aber nicht selten vulgär

Kommentare