Neuauflage für das Jahr 2018 beschlossen

Tag der offenen Gärten

Der Besuch in unterschiedlichen Gärten gefiel dem Publikum.

Kirchdorf - Sechs Gartenbesitzer, eine Meinung: „Bei einer Neuauflage in 2018 sind wir wieder dabei“. Das ist das Resümee der Nachbesprechung im Rathaus der Samtgemeinde Kirchdorf, zu der Samtgemeindebürgermeister Heinrich Kammacher die Akteure des diesjährigen „Tages der offenen Gärten“ eingeladen hatte.

„Die Resonanz war überwältigend“ waren sich Inge Brokate, Mariechen Hespos, Sabine Plagge und Garmin Volz als private Gartenbesitzer einig.

Dem stimmten auch Daniela Friemann für den Firmengarten der „WestWind energy“ und Astrid Unger für ihren Kräutergarten vom Landhotel „Baumann’s Hof“ zu. Die Vielfalt und die unterschiedlichen Angebote in sechs Gärten an einem Tag besuchen zu können, das lockte die Besucher bei bestem Wetter in Scharen.

Anmeldungen sind bereits möglich

„Deshalb erschöpften sich die kulinarischen Angebote früher als erwartet, was Dank der umliegenden Land- und Hofgastronomie aber zu keiner Abwertung der Veranstaltung führte“, sagt Rolf Hedemann, Tourismusbeauftragter der Samtgemeinde Kirchdorf und Organisator der „Garten-Tour“. Er wird sich auch um die Neuauflage kümmern.

Rolf Hedemann ist unter Tel. 0 15 20 / 88 97 662 zu erreichen, denn schon jetzt können sich weitere interessierte Gartenbesitzer aus der Samtgemeinde Kirchdorf bei ihm über eine Teilnahme im Jahr 2018 informieren. 

rh

Whatsapp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schiff für Atommüll-Transport steht in Obrigheim bereit

Schiff für Atommüll-Transport steht in Obrigheim bereit

Feuerwehr bekämpft Großbrand in Jacobs-Werk

Feuerwehr bekämpft Großbrand in Jacobs-Werk

Hurricane-Abreise am Montag: Was bleibt, ist Müll

Hurricane-Abreise am Montag: Was bleibt, ist Müll

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Montag

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Montag

Meistgelesene Artikel

Abiturienten der KGS Leeste feiern bis in die Morgenstunden

Abiturienten der KGS Leeste feiern bis in die Morgenstunden

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Kommentare