Neuer Garten duftet

Außenbereich der DRK-Tagespflege „Altes Badehaus“ umgestaltet

+
Der neue Garten in der Tagespflege in Kirchdorf wird am kommenden Sonntag von 11 bis 14 Uhr für Besucher geöffnet.

Kirchdorf - Da, wo die Holzschafe jetzt friedlich grasen, da war vor nicht langer Zeit noch ein Hügel. Ihn zu erklimmen verlangte den nicht mehr ganz so sportlichen Bewohnern der DRK-Tagespflege „Altes Badehaus“ in Kirchdorf einiges ab an Puste. Und beschleunigten dann jedes Mal den Puls des Teams um Einrichtungsleiterin Heike Stelloh, denn die Tagesgäste sollten diesen Hügel nämlich eben nicht erklimmen.

Gerade die dementen Gäste aber möchten ihrem Bewegungsdrang nachgeben und ihre Runden drehen, erklärt Stelloh. Das können sie jetzt, denn statt des Hügels gibt es eine neue ebene Rasenfläche, mit einem neuen Weg drumherum. Der Hügel wurde komplett abgetragen. Und der Weg ist breit genug angelegt, dass man sich auch begegnen kann, wenn man möchte. Ein Zaun zum Nachbargrundstück hin ist geschmückt mit Werken der Gäste der Tagespflege, da hängen bunte Mobiles als Zierde. Mittig auf der Rasenfläche wächst ein neuer Baum, drum herum liegen bunte Steine – angemalt von den Gästen der Tagespflege.

Der Rosengarten, eine Fläche vor dem Eingang zum Vorratsschuppen, wurde ebenfalls neu angelegt. Es duftet.

Die Hochbeete neben der Sitzgruppe gibt es bereits länger, die Erbsen sind gezählt, Blumen wachsen stattdessen und Kräuter. In den Volieren spreizen Nymphensittiche ihr Federwerk und ein Fasanküken. Die überdachte Terrasse ist nun ein sichtbares Ziel geworden für einen kleinen Spaziergang vom alten Badehaus aus. Für den kommenden Sonntag sind Gäste eingeladen, sich die Räumlichkeiten und das Angebot der DRK-Tagespflege anzuschauen. Von 11 bis 14 Uhr (für Speis und Trank zum Mittag ist gesorgt) stehen Heike Stelloh und ihr Team bereit für Fragen über ihre Arbeit. Zeigen gerne, wo sich die Gäste aufhalten. Grundsätzlich ist die Tagespflege in Kirchdorf von 8 bis 16.30 Uhr geöffnet, bis auf zwei Plätze am Mittwoch seien alle Plätze derzeit belegt. Pro Tag dürfe man 13 Gäste willkommen heißen, erklärt Stelloh. Um sie kümmern sich 13 Mitarbeiter, darunter vier Fahrer und zwei Küchenperlen. 

Ausflüge führen Gäste und Team mal zum Eis essen auf das Gelände des nahen Naturfreibades. Besuche bei den Theateraufführungen der Laienspieler aus Kirchdorf und Bahrenborstel stehen im Kalender, ebenso der Besuch des Kirchdorfer Herbstmarktes. „Und auch der Kohlmarsch darf nicht fehlen“, sagt Stelloh. Grundsätzlich aber müsse das Team immer wieder aufklären. Aufklären darüber, was es mit der Tagespflege auf sich hat. Mancher denke sich, „nee, Pflege brauch ich ja nicht“ – und schließe einen Besuch aus. Doch sitze diese Person dann vielleicht tagsüber alleine in den vier Wänden, statt ihn in der Gemeinschaft anderer Tagesgäste zu verbringen, inklusive fachgerechter Betreuung. Insbesondere Herren würden das Angebot an Tagespflegeplätzen nicht nutzen, überwiegend begrüße man Damen, erklärt Heike Stelloh. Mit dem „Tag der offenen Tür“ am Sonntag möchte man Informationslücken schließen. Und Danke sagen für viele Spenden: Für die Umgestaltung des Gartens hat man eine Vielzahl an Zuwendungen aufgespart. Gekauft werden soll noch ein Pavillon, der die Außensitzgruppe schützt. 

sis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Urlauber auf Mallorca gelassen trotz Tourismus-Protesten

Urlauber auf Mallorca gelassen trotz Tourismus-Protesten

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Die strahlende Blüte der Montbretie verlängert den Sommer

Die strahlende Blüte der Montbretie verlängert den Sommer

Meistgelesene Artikel

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Gemeinsame Fahrrad-Tour: Ist Diepholzerin die Neue von Leonardo DiCaprio?

Gemeinsame Fahrrad-Tour: Ist Diepholzerin die Neue von Leonardo DiCaprio?

Kommentare