Kreis und Samtgemeinde investieren fast 70.000 Euro

Neuer Fußboden in Kirchdorfer Grundschule

+
Überwiegend grün ist der neue Linoleumfußboden in der Grundschule Kirchdorf, Stufen sind rot abgesetzt, um sie besser zu kennzeichnen. „Der Fußboden gefällt“, erklärt Schulleiterin Katrin Westhoff im Gespräch mit Samtgemeindebürgermeister Heinrich Kammacher.

Kirchdorf - Es ist ganz schön grün, wenn man jetzt die Grundschule in Kirchdorf betritt: Die Pausenhalle hat einen neuen Fußboden bekommen. Die Stufen zur „Bühne“ sind indes rot, ebenso die anderen Stufen – nicht nur der Abwechslung wegen, sondern auch, um sie besonders zu kennzeichnen.

Und in den Fluren wechseln grüner und roter Belag im Meter-Abstand. Die Schüler haben daraus gleich mehrere neue Spiele entwickelt: Es wird gesprungen. Die jeweils andere Farbe darf nicht berührt werden. Man kann aber auch auf den Trennlinien „balancieren“ üben.

Wäre es nach dem Wunsch der Grundschüler gegangen, würde der neue Linoleumboden in der Grundschule in allen Regenbogenfarben leuchten. Das wäre etwas unruhig gewesen, sagt Leiterin Katrin Westhoff. Der neue Fußboden im Bereich der Pausenhalle, den Fluren sowie dem Aufgang in Richtung Lehrerzimmer war eine der Maßnahmen, die im Zuge der Vereinbarung zwischen Landkreis Diepholz und Samtgemeinde Kirchdorf festgelegt worden war. 

Die Kosten in Höhe von fast 70.000 Euro teilen sich Landkreis (zwei Drittel) und Samtgemeinde (ein Drittel). Das Grundschulgebäude, einst gemeinsam genutzt, wie auch das Varreler Schulgebäude (das nun komplett der Oberschule und dem Schulträger Landkreis zugeordnet ist) hatte Defizite in der Bodenbeschaffenheit. Der neue Linoleumboden sei nicht nur optisch wärmer, bestätigt Katrin Westhoff.

Die Schüler freut die Verbesserung, die zugleich Verschönerung ist, genauso wie die Lehrkräfte. Der Boden wurde angeglichen, die grün-rote Farbgebung ist angelehnt an die Farbe des Schullogos. Dass die Pausenhalle fast gänzlich grün ist, liegt an der Farbwirkung, grün soll beruhigend wirken.

Nun ja, die Energie der Grundschüler ist zum Glück ungebrochen – aber der Hall, der einst in der Pausenhalle zu beklagen war, ist nun weg. Eine akustische Erholung. Nun könne das Areal laut Westhoff auch als Raum genutzt werden, um Nischen zu bilden, in die sich die Schüler allein oder in Gruppen zurückziehen können. Die Pausenhalle sei kein Raum zum Toben. 

Gerade erst habe man zusammen mit dem Schülerrat getagt: Die Klassensprecher haben die Aufgabe erhalten, in den Klassen abzufragen, welche Gestaltungsoptionen die Schüler für die Pausenhalle, die als Multifunktionsraum dient, gerne hätten. Diese Ideen sollen zusammengetragen werden, dann wolle man entscheiden, was zu kaufen ist. Ein paar Möbel habe man noch eingelagert, sagt Westhoff. Ob das Budget ausreicht für Neues – oder Schulträger und Sponsoren um Spenden gebeten werden müssen – bleibt abzuwarten. Weiterhin auf der Agenda der Grundschule stehe zudem die Gestaltung des Außenbereiches, erklärt die Schulleiterin.

Samtgemeindebürgermeister Heinrich Kammacher erklärte für den Schulträger, dass nach der Erneuerung des Fußbodens als weitere mit dem Landkreis vereinbarte Maßnahme, die man gemeinsam angehen wolle, Sanierungsarbeiten an der Turnhalle in Kirchdorf durchzuführen seien. Hier suche man gemeinsam nach Lösungen. Für das Problem mit „Schwitzwasser“ sei keine „ad hoc“-Lösung gefragt. Antragsfristen für Fördermaßnahmen seien überdies Gründe, warum mögliche Arbeiten erst im Jahr 2020 abgeschlossen sein könnten. 

sis

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Schützenhilfe von Barca: BVB zittert sich ins Achtelfinale

Schützenhilfe von Barca: BVB zittert sich ins Achtelfinale

Leipzig als Gruppensieger ins Achtelfinale

Leipzig als Gruppensieger ins Achtelfinale

Deutschland etwas besser, aber "mäßig" im Klima-Ranking

Deutschland etwas besser, aber "mäßig" im Klima-Ranking

Fotostrecke: Krise mal Krise sein lassen - Werder feiert Weihnachten

Fotostrecke: Krise mal Krise sein lassen - Werder feiert Weihnachten

Meistgelesene Artikel

Drogen-Razzia: Polizisten durchsuchen acht Wohnungen - Verdächtige wehren sich

Drogen-Razzia: Polizisten durchsuchen acht Wohnungen - Verdächtige wehren sich

Überschallflüge der Bundeswehr: So erhalten Bürger Hilfe und Infos

Überschallflüge der Bundeswehr: So erhalten Bürger Hilfe und Infos

Nach Fahrt in Gegenverkehr: Autofahrer prallt gegen Baum und stirbt

Nach Fahrt in Gegenverkehr: Autofahrer prallt gegen Baum und stirbt

Gefahrstoff-Einsatz nach Einbruch in Barver

Gefahrstoff-Einsatz nach Einbruch in Barver

Kommentare