Anneliese Gärtner 46 Jahre im Vorstand des DRK in Barenburg aktiv

Neue Generation übernimmt Führungsebene

Der ehemalige Vorstand mit, von links, Jutta Rieke, Anneliese Gärtner, Ulrike Sachs, Ursula Behneking und Dorothea Bredehorst.
+
Der ehemalige Vorstand mit, von links, Jutta Rieke, Anneliese Gärtner, Ulrike Sachs, Ursula Behneking und Dorothea Bredehorst.

Barenburg – 35 Mitglieder begrüßte Dorothea Bredehorst zur Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Barenburg im Landgasthaus Maschmann – ihre letzte Versammlung als Vorsitzende: Nach zwölf Jahren im Amt stellte sie sich bei den Wahlen nicht erneut zur Verfügung, wie auch die gesamte Führungsriege nicht. Jutta Rieke war 17 Jahre Mitglied im Vorstand, Ulrike Sachs neun Jahre, Ursula Behneking 34 Jahre.

Über die Finanzen des Ortsvereins berichtete ein letztes Mal Anneliese Gärtner, die dem Vorstand 46 Jahre angehörte. Die Kassenprüfer bestätigten eine einwandfreie Buchführung.

Dorothea Bredehorst berichtete über das vergangene Geschäftsjahr, in dem alle geplanten Aktivitäten, außer dem Kohlmarsch im Februar 2020, pandemiebedingt ausgefallen seien. Dennoch gab es Gratulationen zu hohen Geburtstagen und Ehejubiläen sowie Blutspende-Aktionen. Eine Neufassung der Satzung, die allen Mitgliedern vorab zur Einsicht ausgelegen hatte, beschloss die Versammlung einstimmig.

Zur neuen Vorsitzenden wählten die Mitglieder einstimmig Irene Eikmeier, den Posten der zweiten Vorsitzenden übernimmt Nicole Behneking, Schriftführerin wurde Sandra Fastenau, als Schatzmeisterin wurde Silvia Kaulfers gewählt und Beisitzerinnen wurden Bianca Imkenberg und Verena Witte.

Ehrungen gab es für langjährige Mitglieder und ausgeschiedene Bezirksfrauen: Wilma Remmert, Erika Riekmann, Ulla Nöhre, Martha Bräuer und Greet Denker (von links).

Die neuen Vorstandsmitglieder bedankten sich bei ihren Vorgängerinnen mit Präsenten. Irene Eikmeier übernahm die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft und zeichnete Ulla Nöhre und Brigitte Uedemann aus, die dem Ortsverein beide seit 40 Jahren angehören, sowie Renate Sielke und Brigitte Kinkhorst, die seit 25 Jahren Mitglieder sind. Eikmeier dankte zudem den ausgeschiedenen Bezirksfrauen Gisela Bergmann, Erika Riekmann, Greet Denker, Martha Bräuer, Annegret Gerken und Wilma Remmert für ihre langjährige Arbeit im Ortsverein. Als Termine stehen die Weihnachtsfeier fest, die für 29. November für die Mitglieder des Ortsvereins im Landgasthaus Maschmann geplant ist sowie die nächste Blutspende-Aktion, zu der für den 1. Dezember ebenfalls ins Landgasthaus Maschmann eingeladen wird. Die Seniorenweihnachtsfeier, zusammen mit der Barenburger Kirchengemeinde, wird am 11. Dezember im Gemeindehaus ausgerichtet.  sis/r.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Spontane Ruhetage der Kinos

Spontane Ruhetage der Kinos

Spontane Ruhetage der Kinos
20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt

20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt

20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt
Wechselnde Verordnungen sorgen für Stornierungen in der Gastronomie

Wechselnde Verordnungen sorgen für Stornierungen in der Gastronomie

Wechselnde Verordnungen sorgen für Stornierungen in der Gastronomie
Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge

Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge

Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge

Kommentare