Nachfrage ungebrochen: Gemeinde Barenburg legt neues Baugebiet auf

Baubeginn ab 2017 möglich

+
Das neue Baugebiet der Gemeinde Barenburg wird im Bereich „Munterburg IV“ angesiedelt.

Barenburg - Genau ein Bauplatz ist aktuell noch zu haben in der Gemeinde Barenburg – Zeit für den Rat, mehr Platz anzubieten für Häuslebauer.

Der Flecken als Wohnort ist nachgefragt, laut Bürgermeister André Meyer sind es hauptsächlich junge Barenburger, die sich ein eigenes Heim schaffen wollen. Die Baulandentwicklung der Gemeinde soll im Bereich des Bebauungsplanes „Munterburg IV“, westlich der Gasleitungen, fortgeschrieben werden. Die Gemeinde Barenburg ist bereits Eigentümer der neuen Baugebiets-Flächen.

Der Rat votierte in seiner jüngsten Versammlung einstimmig dafür, die Verwaltung zu beauftragen, einen städtebaulichen Entwurf zu entwickeln, darin eingeschlossen ist dann auch die Parzellierung des Bereiches.

Laut Meyer habe man ein „mittelgroßes Baugebiet“ im Sinn. Nicht zu groß, aber kein kleines, wie jüngst an der Großen Aue, mit nur sechs Plätzen im Angebot. Wie die einzelnen Bauplätze gestaltet sein können auf dem neuen Areal, soll die Verwaltung erarbeiten, daher sei noch keine Aussage über die Größe der Bauplätze möglich, erklärt Meyer. Etwa zehn bis zwölf Bauplätze könne er sich aber vorstellen.

Das neue Baugebiet wolle die Gemeinde nicht zu üppig bemessen, mit einem Baubeginn der ersten Bauherren in dem Bereich sei im kommenden Jahr zu rechnen. Bauvoranfragen sind an die Gemeinde zu richten.

sis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zwei tote Touristen bei Seebeben auf griechischer Ägäisinsel

Zwei tote Touristen bei Seebeben auf griechischer Ägäisinsel

Deichbrand Festival: Gute Laune bei Flunkyball-Meisterschaft

Deichbrand Festival: Gute Laune bei Flunkyball-Meisterschaft

William und Kate im Maritimen Museum in Hamburg

William und Kate im Maritimen Museum in Hamburg

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela

Meistgelesene Artikel

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Die Sicherheit geht vor Eigennutz

Die Sicherheit geht vor Eigennutz

Kommentare