Für Musik sorgen die „Albinos“

Bahrenborsteler Schützen laden zum Fest ein

Bahrenborstel - Die ,fünfte Jahreszeit‘ in Bahrenborstel – das Schützenfest – wird traditionsgemäß am zweiten Wochenende im Juli gefeiert“, kündigt Ute Grübmeyer für den Vorstand an.

Die Dreibund-Pokale sind am Dienstag mit den befreundeten Schützenvereinen Holzhausen und Heerde-Kuppendorf ausgeschossen worden, nun steht als nächster Schritt der Vorbereitungen für den morgigen Donnerstag, 6. Juli, das „Buntmachen“ an: „Der Festplatz, die Kutsche, der Veteranenwagen und die Straßen werden geschmückt. Dazu treffen sich die Schützendamen und Schützen um 17 Uhr beim Schießstand, nach getaner Arbeit wird gegrillt.“

Thronfolge wird am Samstag geregelt

Das Schützenfest beginnt am Samstag, 8. Juli, um 13 Uhr mit dem Antreten auf dem Festplatz vor dem Schießstand zum Abholen der Königspaare. Grübmeyer: „Musikalisch begleitet vom Kirchdorfer Spielmannszug geht es zur Residenz, wo uns Königin Daniela ,Die Energiegeladene‘ Sandmann und Prinzgemahl Detlef Sandmann sowie das Kinderkönigspaar Ann-Kathrin Messerschmidt und Tom Stöver erwarten. Nach der obligatorischen ,Stärkung‘ durch die Nachbarn führt der Umzug durch das geschmückte Dorf.“

Im Festzelt schließen sich der Begrüßung durch den Schützenpräsidenten Heinrich Wolter die Ehrentänze an. Für die Kinder stellt der Verein eine Hüpfburg bereit, auch eine Eisbude sowie eine Schieß- und Verkaufsbude finden sich auf dem Festplatz, „außerdem stehen die Dorfkids als kleine Verkäufer bereit.“

Im Mittelpunkt des Nachmittages stehen die Schießwettbewerbe: Bei den Kindern wird das neue Kinderkönigspaar im Luftgewehrstand, bei den „Großen“ im Kleinkaliber-Stand ausgeschossen. Außerdem gibt es ein Kinder-, ein Preis- und ein Pokalschießen. Gegen 20 Uhr werden die neuen Majestäten im Festzelt proklamiert. „Zum abendlichen Festball sind die ,Albinos‘ engagiert, die Band sorgt seit Jahren bei unserem Schützenfest für tolle Stimmung und wird den Gästen ordentlich einheizen“, verspricht Ute Grübmeyer.

Am Sonntagmorgen, 9. Juli, heißt es für die neuen Majestäten und deren Nachbarn früh aufstehen, denn die Residenzen werden geschmückt und die Vorbereitungen für das Abholen der neuen „großen“ Majestät werden getroffen. Um 10 Uhr beginnt das traditionelle Leberessen. Auch am Sonntag erfolgt das Antreten um 13 Uhr beim Festzelt vor dem Schießstand. Der Ausmarsch beginnt um 13 Uhr unter musikalischer Begleitung des Spielmannszuges Varrel, um das neue Königspaar abzuholen und die Königsscheibe anzubringen.

Dreibundpartner sind am Sonntag zu Gast

Nach dem Umtrunk marschieren die Schützen zurück zum Festplatz, zuvor reiht sich eine Abordnung des Schützenvereins Varrel ein. Im Festzelt werden die befreundeten Dreibundvereine empfangen. Auf die Begrüßung durch den Präsidenten folgen die Ehrentänze für die Königspaare. Für die Stimmung wollen auch am Sonntag die „Albinos“ sorgen, auch am zweiten Festtag steht die Hüpfburg für die Kinder bereit.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Meistgelesene Artikel

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Ballon-Fahrer-Festival: Fantastische Aussichten nicht nur in der Luft

Ballon-Fahrer-Festival: Fantastische Aussichten nicht nur in der Luft

55. Dümmerbrand in Hüde: Feuerwerk mit besonderem Charme

55. Dümmerbrand in Hüde: Feuerwerk mit besonderem Charme

Viel Wein – und sehr viel Regen

Viel Wein – und sehr viel Regen

Kommentare