Gottesdienste Heiligabend mit Videosequenzen / Online-Teilnahme möglich

Multimedia-Einsatz in Kirchdorf

Für die Videokamera: Der Posaunenchor spielt vor der Sankt-Nikolai-Kirche.
+
Für die Videokamera: Der Posaunenchor spielt vor der Sankt-Nikolai-Kirche.

Kirchdorf – Warum am Montagabend Musik durch die Kirchdorfer „City“ hallte? „Der Posaunenchor hat vor der Kirche Lieder gespielt, die für die Gottesdienste an Heiligabend auf Video aufgenommen wurden“, erklärt Pastor Klaus-Joachim Bachhofer. Die Lieder sollen in Bild und Ton auf der Leinwand in der Sankt-Nikolai-Kirche eingespielt werden.

Und, nein, die Kirchdorfer Bläser haben sich in den vergangenen Monaten ebensowenig zum Üben getroffen wie die Musikerkollegen bundesweit. „Die Bläser sind sehr erfahren und konnten die Weihnachtslieder problemlos spielen“, erklärt Bachhofer. Jedes Mitglied habe zuhause für sich allein geübt für den Auftritt.

Die Multimedia-Optionen der Kirchengemeinde Kirchdorf für die Gottesdienste rund um Weihnachten haben nun konkrete Formen angenommen. Auch die Kirchdorfer werden keinen Familiengottesdienst mit Krippenspiel rund um den Altar anbieten können. Dafür aber wurde die Weihnachtsgeschichte aufgezeichnet: „Das Krippenspiel kann ab dem 24. Dezember, 15 Uhr, auf unserer Internetseite als Videogottesdienst angeschaut werden“, teilt Pastor Bachhofer mit (https://www.kirche-kirchdorf.de/). Die Weihnachtsgottesdienstbesuche in der Sankt-Nikolai-Kirche sind nur mit Anmeldung möglich, „damit wir die zugelassene Höchstzahl an Gottesdienstbesuchern nicht überschreiten.“ Während der Gottesdienste sei ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Gottesdienste beginnen am 24. Dezember um 17 Uhr (möglichst für Kirchgänger aus Kirchdorf und Scharringhausen), um 18.30 Uhr (möglichst für Kirchgänger aus Holzhausen und Bahrenborstel) und um 20 Uhr (möglichst für Kirchgänger aus Heerde, Kuppendorf und Woltringhausen). Die Leitung hat jeweils Pastor Klaus-Joachim Bachhofer.

Weitere Gottesdienste sind geplant für den 25. Dezember, 10 Uhr (im „Kanzeltausch“ ist an diesem Tag Pastor Reinhard Thies aus Barenburg/Varrel zu Gast) und für den 26. Dezember, 10 Uhr (Leitung: Pastor Bachhofer).

Alternativ bietet die Kirchengemeinde an, sich über die E-Mail-Adresse gottesdienst.live@gmx.de für die Videoübertragung des Heiligabendgottesdienstes um 17 Uhr anzumelden. Wer persönlich an einem Gottesdienst in der Sankt-Nikolai-Kirche teilnehmen möchte, werfe bitte bis Dienstag, 22. Dezember, einen Zettel mit Nachname, Vorname, Adresse und Telefonnummer in den Briefkasten des Kirchenbüros oder aber schicke eine E-Mail mit den erforderlichen Daten, ebenfalls bis zum 22. Dezember, an kg.nikolai.kirchdorf@ evlka.de.

Wie viele Plätze letztlich zur Verfügung stehen werden, stehe noch nicht fest: „Ich rechne damit, dass die Landeskirche in den kommenden Tagen ein Maximum an Besuchern pro Gottesdienst festlegt“, kündigt Pastor Bachhofer an. Die Plätze für werden nach Reihenfolge der Anmeldung vergeben. „Wenn jemand sich für einen Gottesdienst angemeldet hat, der schon voll ist, wird ihm ein anderer Gottesdienst angeboten“, erklärt Bachhofer.

Ganz offiziell sei die größte Kirche im Landkreis mit 1 200 Plätzen notiert, doch wie viel davon unter Einhaltung der Abstandsregeln sowie der neuesten Verordnungen der Landeskirche belegt werden dürfen, bleibe abzuwarten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Krisen-BVB verliert wilden Borussen-Gipfel gegen Gladbach

Krisen-BVB verliert wilden Borussen-Gipfel gegen Gladbach

Biathlon: Die besten Bilder zum Weltcup in Antholz

Biathlon: Die besten Bilder zum Weltcup in Antholz

Immer mehr Bildschirme im Auto

Immer mehr Bildschirme im Auto

Deutsche Handballer vor frühem WM-Aus

Deutsche Handballer vor frühem WM-Aus

Meistgelesene Artikel

Helgstrand Dressage sorgt für neues Leben auf Gestüt in Syke-Wachendorf

Helgstrand Dressage sorgt für neues Leben auf Gestüt in Syke-Wachendorf

Helgstrand Dressage sorgt für neues Leben auf Gestüt in Syke-Wachendorf
Neues Haus auf 22 Pfählen entsteht an der Lohnstraße 4

Neues Haus auf 22 Pfählen entsteht an der Lohnstraße 4

Neues Haus auf 22 Pfählen entsteht an der Lohnstraße 4
Impftermine in Niedersachsen: Datenbank fehlerhaft –Impf-Brief-Chaos

Impftermine in Niedersachsen: Datenbank fehlerhaft –Impf-Brief-Chaos

Impftermine in Niedersachsen: Datenbank fehlerhaft –Impf-Brief-Chaos

Kommentare