Luna guckt gerne Fußball in Bahrenborstel

+

Fußballgucken macht Hundedame Luna Spaß und „Gassi gehen“ am Sonntag bedeutet, der Weg führt zu den Sportstätten in Bahrenborstel. Dann sitzt auch Luna gerne in der ersten Reihe. Und nimmt das sehr wörtlich: Die Zweibeiner hatten die Sitzplätze auf der Zuschauerbank eigentlich so aufgeteilt, dass für Luna nur eine schnauzbreit Platz als „Durchguck“ blieb.

Diese Art der rücksichtslosen Benachteilugung von fußballverrückten Fellnasen ließ sich Luna jedoch nicht lange gefallen... Ein bisschen mit der nassen Nase gestupst und einfach mal nach der Schnauze auch den Restkörper hinterdrein auf die Bank geschoben... rückt doch mal....Passt!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela

Heidelbeer-Ernte im Heidekreis

Heidelbeer-Ernte im Heidekreis

Tote und Verletzte nach Gebeten in Jerusalem

Tote und Verletzte nach Gebeten in Jerusalem

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus

Meistgelesene Artikel

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Kommentare