Lieder und Anekdoten „op Platt“ in Varrel

Iris Siewert, Renate Renzelmann und Antje Zorn (von links) mit Dorothee Sudenn (sitzend) laden für kommenden Sonntag zum plattdeutschen Nachmittag ins Varreler Küsterhaus ein.

Varrel - „Luster man ‘n beten to!“ heißt es am Sonntag, 2. Oktober, ab 15 Uhr im Küsterhaus Varrel. Dazu laden Renate Renzelmann, Iris Siewert und Antje Zorn ein, die plattdeutsche Lieder singen und spielen und das Publikum sicherlich dann und wann zum Mitsingen auffordern werden. 

Dorothee Sudenn erzählt Anekdoten aus Varrel und umzu, natürlich ebenfalls „allns op Platt“. Der Eintritt zu diesem „plattdütschen Noamiddag“ beträgt zehn Euro, im Eintrittspreis enthalten sind Kaffee und Kuchen. Damit genügend Kaffee gekocht und Kuchen gebacken werden kann, bittet Dorothee Sudenn um Anmeldungen unter Tel. 01 52 / 51 79 93 65 bei Jürgen Müller oder bei ihr selbst unter Tel. 0 42 74 / 3 78.

Mehr zum Thema:

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Meistgelesene Artikel

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Kommentare