Lieder und Anekdoten „op Platt“ in Varrel

Iris Siewert, Renate Renzelmann und Antje Zorn (von links) mit Dorothee Sudenn (sitzend) laden für kommenden Sonntag zum plattdeutschen Nachmittag ins Varreler Küsterhaus ein.

Varrel - „Luster man ‘n beten to!“ heißt es am Sonntag, 2. Oktober, ab 15 Uhr im Küsterhaus Varrel. Dazu laden Renate Renzelmann, Iris Siewert und Antje Zorn ein, die plattdeutsche Lieder singen und spielen und das Publikum sicherlich dann und wann zum Mitsingen auffordern werden. 

Dorothee Sudenn erzählt Anekdoten aus Varrel und umzu, natürlich ebenfalls „allns op Platt“. Der Eintritt zu diesem „plattdütschen Noamiddag“ beträgt zehn Euro, im Eintrittspreis enthalten sind Kaffee und Kuchen. Damit genügend Kaffee gekocht und Kuchen gebacken werden kann, bittet Dorothee Sudenn um Anmeldungen unter Tel. 01 52 / 51 79 93 65 bei Jürgen Müller oder bei ihr selbst unter Tel. 0 42 74 / 3 78.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

„Sperrung könnte auch länger dauern“

„Sperrung könnte auch länger dauern“

Intercity beschossen? Zug stoppt im Bahnhof Diepholz

Intercity beschossen? Zug stoppt im Bahnhof Diepholz

Ersatzhaltestelle wird aufgehoben

Ersatzhaltestelle wird aufgehoben

Wenn das Leben zum quälenden Rätsel wird

Wenn das Leben zum quälenden Rätsel wird

Kommentare