„Drive-in“-Option vor der Tierarzt-Praxis Dr. Link

Kostenloser Corona-Schnelltest jetzt auch in Varrel

Eine „Probedurchfahrt“ für den Antigen-Schnelltest mit Dr. Matthias Link in der vorgeschriebenen Schutzausrüstung.
+
Eine „Probedurchfahrt“ für den Antigen-Schnelltest mit Dr. Matthias Link in der vorgeschriebenen Schutzausrüstung.

Varrel – „Wir haben die Kapazitäten, wir können es leisten“, erklärt Dr. Matthias Link, warum er sich mit dem Team seiner Praxis in Varrel als Teil der Reihe regionaler Corona-Teststationen beworben hat. Die Zulassung als solche durch die Diepholzer Kreisverwaltung bedeutet, die Bürger können einmal pro Woche einen kostenlosen Test durchführen lassen, der über ihre jeweilige Krankenkasse abgerechnet wird.

„Bis zum Erreichen einer flächendeckenden Impfung ist die Testung auf Covid-19 ein wichtiger Baustein, um die Infektion beim Zusammentreffen von Menschen zu vermeiden“, argumentiert Dr. Link, warum er auch in Varrel allen Bürgern eine örtliche Testoption anbieten möchte. Die nächstgelegenen Möglichkeiten bestünden in Kirchdorf (Praxis Huth/Salje-Wolff) oder im Mittelzentrum Sulingen.

Dr. Link ist übrigens Tierarzt. „Seuchenbekämpfung ist in der Tiermedizin unser tägliches Brot“, sagt der Varreler. Er selbst ist in der Handhabung des Antigen-Schnelltests geschult, testet im Rahmen seiner Tätigkeit etwa Schlachthof-Mitarbeiter und das eigene Team. Er wolle helfen, die Testfrequenz zu steigern, sagt Matthias Link: „Vor dem Zusammentreffen mit Verwandten oder Freunden sollte man sich kurz vorher testen, um sicher zu gehen, nicht mit Covid-19 ansteckend zu sein. Antigen-Schnelltests leisten dafür wertvolle Dienste.“

Wer keinen Selbsttest anwenden möchte oder eine Bescheinigung über das Ergebnis benötigt, könne den Antigen-Schnelltest ab sofort vor der Varreler Praxis durchführen lassen. Die Probenentnahme erfolge im „Drive-in-Verfahren“ im eigenen Fahrzeug auf dem Gelände der Tierarztpraxis („Auf der Loge“ 1).

Die Tests werden unter Einhaltung der gebotenen Hygiene-Vorgaben durch die medizinischen Mitarbeiter der Tierarztpraxis durchgeführt, heißt es in einer Pressemitteilung aus der Tierarztpraxis. Sich testen zu lassen sei – nach telefonischer Terminvereinbarung unter der Rufnummer 0 42 74 / 5 83 – in den täglichen Geschäftszeiten (montags bis freitags 8 bis 18 Uhr, samstags 8 bis 12 Uhr) möglich. Das Test-Ergebnis werde per E-Mail oder schriftlich ausgehändigt.

Die Zulassung für die Durchführung des kostenlosen Schnelltestes muss beim Gesundheitsamt des zuständigen Landkreises beantragt werden – Grundlage ist die Coronavirustest-Verordnung (§ 6 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 vom 8. März 2021). „Nach Überprüfung der Voraussetzungen, wie zum Beispiel Nachweis über entsprechend geschultes Personal und Darlegung eines Hygienekonzepts, kann nachweislich fachkundiges Personal mit einer medizinischen Ausbildung oder geschultes Personal mit der Testung beauftragt werden – unabhängig davon, ob es sich dabei zum Beispiel um eine tierärztliche oder zahnärztliche Praxis handelt“, teilt Mareike Rein, Pressesprecherin des Landkreises Diepholz, auf Anfrage mit.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Meistgelesene Artikel

Landkreis Diepholz: Todesfall nach Astrazeneca-Impfung – Staatsanwaltschaft ermittelt

Landkreis Diepholz: Todesfall nach Astrazeneca-Impfung – Staatsanwaltschaft ermittelt

Landkreis Diepholz: Todesfall nach Astrazeneca-Impfung – Staatsanwaltschaft ermittelt
Familienfehde in Diepholz: Großer Polizeieinsatz

Familienfehde in Diepholz: Großer Polizeieinsatz

Familienfehde in Diepholz: Großer Polizeieinsatz

Kommentare