Hoher Sachschaden

Kollision in Barenburg: Radlader-Fahrer verletzt

+
Das Auto erlitt einen Totalschaden, der Radlader wurde stark beschädigt.

Eine Person verletzt und hoher Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstag gegen 8 Uhr in Barenburg ereignet hat. 

Eine Fahrzeugkolonne war unterwegs auf der Bundesstraße 61 in Richtung Kirchdorf. Als der Fahrer eines Radladers nach links in die Straße „Im Dalves“ abbiegen wollte, kam es zur Kollision mit dem Fahrer eines BMW, der zeitgleich vor ihm befindliche Fahrzeuge überholen wollte. Durch die Kollision kippte der Radlader auf die Seite, das Auto kam von der Straße ab und prallte im Seitenraum gegen eine Straßenlaterne.

„Der Fahrer des Radladers wurde dabei verletzt, der Fahrer des BMW blieb unverletzt“, teilte eine Sprecherin der Polizei in Sulingen auf Anfrage mit. Am Auto entstand Totalschaden, auch der Radlader sei stark beschädigt.

sis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das royale Baby ist da: Herzogin Kate bringt Sohn zur Welt

Das royale Baby ist da: Herzogin Kate bringt Sohn zur Welt

Neue Waffen für die Bundeswehr

Neue Waffen für die Bundeswehr

Polizei nimmt Todesschützen von Nashville fest

Polizei nimmt Todesschützen von Nashville fest

Handwerkertage und Frühlingsfest in Scheeßel

Handwerkertage und Frühlingsfest in Scheeßel

Meistgelesene Artikel

Sechste AktiBa ist eröffnet: Kunden wollen sehen, fühlen und schmecken

Sechste AktiBa ist eröffnet: Kunden wollen sehen, fühlen und schmecken

Aktiba 2018: Aussteller und Organisatoren ziehen positives Fazit

Aktiba 2018: Aussteller und Organisatoren ziehen positives Fazit

Förderverein Treffpunkt der Grundschule Lemförde feiert 25-jähriges Bestehen

Förderverein Treffpunkt der Grundschule Lemförde feiert 25-jähriges Bestehen

Wie viele weiße Luftballons sind auf dem 360-Grad-Foto?

Wie viele weiße Luftballons sind auf dem 360-Grad-Foto?

Kommentare