Hoher Sachschaden

Kollision in Barenburg: Radlader-Fahrer verletzt

+
Das Auto erlitt einen Totalschaden, der Radlader wurde stark beschädigt.

Eine Person verletzt und hoher Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstag gegen 8 Uhr in Barenburg ereignet hat. 

Eine Fahrzeugkolonne war unterwegs auf der Bundesstraße 61 in Richtung Kirchdorf. Als der Fahrer eines Radladers nach links in die Straße „Im Dalves“ abbiegen wollte, kam es zur Kollision mit dem Fahrer eines BMW, der zeitgleich vor ihm befindliche Fahrzeuge überholen wollte. Durch die Kollision kippte der Radlader auf die Seite, das Auto kam von der Straße ab und prallte im Seitenraum gegen eine Straßenlaterne.

„Der Fahrer des Radladers wurde dabei verletzt, der Fahrer des BMW blieb unverletzt“, teilte eine Sprecherin der Polizei in Sulingen auf Anfrage mit. Am Auto entstand Totalschaden, auch der Radlader sei stark beschädigt.

sis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Fotostrecke: Werder verliert Testkick gegen Köln

Fotostrecke: Werder verliert Testkick gegen Köln

Deichbrand Festival am Freitag: Beste Stimmung unter den Festivalisten

Deichbrand Festival am Freitag: Beste Stimmung unter den Festivalisten

Der Werder-Zillertal-Freitag

Der Werder-Zillertal-Freitag

Meistgelesene Artikel

Lastwagen, Kleinwagen und Sprinter krachen auf der B 51 ineinander

Lastwagen, Kleinwagen und Sprinter krachen auf der B 51 ineinander

Verdacht auf Drogenhandel in Twistringen: Polizei wird bei 43-Jährigem fündig

Verdacht auf Drogenhandel in Twistringen: Polizei wird bei 43-Jährigem fündig

Lagerhalle an Dresdener Straße steht in Flammen

Lagerhalle an Dresdener Straße steht in Flammen

Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie: Bewährung für die „Pädo-Maus“

Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie: Bewährung für die „Pädo-Maus“

Kommentare