Kollision: Autofahrerin wird leicht verletzt

Kollision in der Varreler Ortsmitte. - Foto: Feuerwehr Varrel

Varrel - Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montag gegen 11.35 Uhr in der Varreler Ortsmitte: Eine Autofahrerin aus dem Landkreis Nienburg wurde dabei leicht verletzt, es entstand erheblicher Sachschaden.

Die 41-jährige Fahrerin eines Ford Focus wollte von der Bahnhofstraße (Kreisstraße 20) nach links auf die L 347 in Richtung Ströhen abbiegen, missachtete dabei aber die Vorfahrt eines Lkw, der in Richtung B 214 unterwegs war. Die Fahrzeuge kollidierten. 

„Der Ford Focus ist ein Totalschaden, am Lkw entstand nur leichter Sachschaden“, teilte eine Sprecherin der Polizei in Sulingen auf Anfrage mit. Die Fahrerin sei leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Der aus dem Landkreis Diepholz stammende Fahrer des Lkw blieb unverletzt.

Die Ortsfeuerwehr Varrel, die mit sieben Kameraden und zwei Fahrzeugen vor Ort war, streute auslaufende Betriebsstoffe des Autos ab und reinigte die Fahrbahn. - sis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Unternehmen bekennen sich vor Pariser Gipfel zum Klimaschutz

Unternehmen bekennen sich vor Pariser Gipfel zum Klimaschutz

Frauen erneuern Belästigungsvorwürfe gegen Donald Trump

Frauen erneuern Belästigungsvorwürfe gegen Donald Trump

Montags-Training im Schnee 

Montags-Training im Schnee 

Weihnachtshaus Calle: Neue Lichter und Eskimos

Weihnachtshaus Calle: Neue Lichter und Eskimos

Meistgelesene Artikel

Dörte Knake röstet Kaffeespezialitäten aus 14 Ländern

Dörte Knake röstet Kaffeespezialitäten aus 14 Ländern

Reise durch die Hüder Ortsgeschichte

Reise durch die Hüder Ortsgeschichte

Einbruchserie: Weitere Sicherung der Grundschule Kirchdorf notwendig

Einbruchserie: Weitere Sicherung der Grundschule Kirchdorf notwendig

Arbeiten am letzten Teilstück beginnen

Arbeiten am letzten Teilstück beginnen

Kommentare