Kollision: Autofahrerin wird leicht verletzt

Kollision in der Varreler Ortsmitte. - Foto: Feuerwehr Varrel

Varrel - Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montag gegen 11.35 Uhr in der Varreler Ortsmitte: Eine Autofahrerin aus dem Landkreis Nienburg wurde dabei leicht verletzt, es entstand erheblicher Sachschaden.

Die 41-jährige Fahrerin eines Ford Focus wollte von der Bahnhofstraße (Kreisstraße 20) nach links auf die L 347 in Richtung Ströhen abbiegen, missachtete dabei aber die Vorfahrt eines Lkw, der in Richtung B 214 unterwegs war. Die Fahrzeuge kollidierten. 

„Der Ford Focus ist ein Totalschaden, am Lkw entstand nur leichter Sachschaden“, teilte eine Sprecherin der Polizei in Sulingen auf Anfrage mit. Die Fahrerin sei leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Der aus dem Landkreis Diepholz stammende Fahrer des Lkw blieb unverletzt.

Die Ortsfeuerwehr Varrel, die mit sieben Kameraden und zwei Fahrzeugen vor Ort war, streute auslaufende Betriebsstoffe des Autos ab und reinigte die Fahrbahn. - sis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Kein Engagement gegen Atomwaffen: „Bund nimmt totale Zerstörung in Kauf“

Kein Engagement gegen Atomwaffen: „Bund nimmt totale Zerstörung in Kauf“

Brockumer Großmarkt: „Einzäunung und Entsorgung werden verbessert“

Brockumer Großmarkt: „Einzäunung und Entsorgung werden verbessert“

Beratung für Gründerinnen im geschützten Rahmen

Beratung für Gründerinnen im geschützten Rahmen

Kreislandwirt befragt Landtagswahl-Kandidaten in Rehden

Kreislandwirt befragt Landtagswahl-Kandidaten in Rehden

Kommentare