Zwei Verletzte bei Absturz von Ultraleichtflugzeug

Kirchdorf - Beim Absturz eines Ultraleichtflugzeuges nahe Kirchdorf sind zwei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war das Flugzeug am Sonntagabend beim Landeanflug auf den Flugplatz in Kuppendorf vermutlich durch eine Windböe außer Kontrolle geraten.

Die Maschine stürzte auf einen Stoppelacker, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der 55-jährige Pilot konnte sich selbst aus dem Wrack befreien und dann seine 49 Jahre alte Lebensgefährtin aus dem Flugzeug ziehen. Beide wurden verletzt zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Am Flugzeug, das am Nachmittag auf der Insel Föhr gestartet war, entstand erheblicher Sachschaden.
dpa

Mehr zum Thema:

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Meistgelesene Artikel

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

Kommentare