Zwei Verletzte bei Absturz von Ultraleichtflugzeug

Kirchdorf - Beim Absturz eines Ultraleichtflugzeuges nahe Kirchdorf sind zwei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war das Flugzeug am Sonntagabend beim Landeanflug auf den Flugplatz in Kuppendorf vermutlich durch eine Windböe außer Kontrolle geraten.

Die Maschine stürzte auf einen Stoppelacker, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der 55-jährige Pilot konnte sich selbst aus dem Wrack befreien und dann seine 49 Jahre alte Lebensgefährtin aus dem Flugzeug ziehen. Beide wurden verletzt zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Am Flugzeug, das am Nachmittag auf der Insel Föhr gestartet war, entstand erheblicher Sachschaden.
dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Kommentare