Herbstmarkt in 2022?

Kirchdorf: Viel Geld, viele Vorhaben

Das Gewerbegebiet Nordfeld, hier beim Bau des Regenrückhaltebeckens, mit Blick gen Norden.
+
Das Gewerbegebiet Nordfeld, hier beim Bau des Regenrückhaltebeckens, mit Blick gen Norden.

Kirchdorf – Keine Zuschauer. Nicht, weil sie nicht zugelassen gewesen wären. Die Pandemie sei vermutlich ein Grund, mutmaßte Bürgermeister Holger Könemann. Sie jedenfalls war der Grund, warum der Gemeinderat das übliche weihnachtliche Essen absagte. Dem 13-köpfigen Gremium blieb im Gasthaus Koopmann dennoch Zeit, in die Vielzahl an Projekten einzusteigen.

Der Gemeinde geht es finanziell so gut, dass sich die Liste der maßgeblichen investiven Ansätze im Jahr 2022 wieder deutlich über einer Million Euro einpendelt. Damit nicht genug: Mit einstimmigem Votum beschloss der Rat Kirchdorf, der Gemeinde Varrel einen Betrag von 800. 000 Euro als zinsloses Darlehen zu gewähren. Hintergrund: Varrel benötige zur Finanzierung des Baus der Nebenanlagen im Zuge des Ausbaus der Ortsdurchfahrt (L 347) durch das Land Niedersachsen ein Darlehen. Die Mitgliedsgemeinden sowie die Samtgemeinde dürfen sich untereinander investive Darlehen gewähren. Die Gemeinde Varrel beabsichtige, das Darlehen, sofern es die Finanzlage erlaubt, so schnell wie möglich zurückzuzahlen – avisiert seien die Gelder bis 2025, erklärte Kirchdorfs Bürgermeister Holger Könemann. Und wies auf den Passus im Darlehensvertrag hin, der erkläre, dass die Gemeinde Kirchdorf den gewährten Kredit sofort zurückverlangen könne, sofern sie selbst das Geld benötigt.

Kämmerer Michael Kopecki trug die wichtigsten Eckdaten vor. Er hatte dem Rat bei den Dienstbesprechungen die einzelnen Posten umfangreich erklärt. „Das freute besonders die neuen Mitglieder, die in der nicht-öffentlichen Zusammenkunft viele Fragen rund um die Finanzen und die Buchungen stellten“, berichtet Holger Könemann. Die Erträge im Ergebnishaushalt summieren sich im Haushaltsplan 2022 auf 6.549 .400 Euro, die Aufwendungen auf 6. 097.100 Euro und auch im Finanzhaushalt bleibt „unterm Strich“ was übrig: Einzahlungen belaufen sich auf 6 441 600, Auszahlungen auf 5. 761. 200 Euro. Zuschüsse für die Investitionen, die sich auf 1 974 .500 Euro summieren, werden in Höhe von 145 .300 Euro erwartet.

Die Flurbereinigung wird in den kommenden Jahren große Beträge für einzelne Maßnahmen verschlingen.

Für 2022 werde ein Überschuss im Ergebnishaushalt von 452. 300 Euro erwartet, hat Kämmerer Michael Kopecki die Zahlen parat. Der Haushalt sei ausgeglichen und in der Überschussrücklage würden sich, planerisch, über 4,7 Millionen Euro angesammelt haben zum Jahresende 2022.

Zu den Hauptinvestitionen des Gemeinderates Kirchdorf im kommenden Jahr zählt Grunderwerb. Das Gros des eingestellten Betrages in Höhe von 240. 000 Euro sei für das neue Baugebiet in Kuppendorf eingeplant. Eines der größeren Projekte ist die Neugestaltung des Parkplatzes am Friedhof in Kirchdorf, hierfür wurden 140. 000 Euro eingestellt. Da es sich bei diesem Projekt um eines aus dem Dorferneuerungsplan handele, werde ein Zuschuss in Höhe von 58. 000 Euro erwartet. Der Endausbau der Erschließungsstraße im Baugebiet „Unter den Hestern“ ist vorgesehen im kommenden Jahr. Dafür stehen 300. 000 Euro bereit.

Wenn es nach dem Rat geht, wird der Kirchdorfer Herbstmarkt im November 2022 wieder stattfinden.

Das Gewerbegebiet Nordfeld: Die ortsansässige Firma Diesel Technic plant am Standort Kirchdorf und die Gemeinde stehe in „guten Verhandlungen“ mit weiteren Geschäftspartnern, erklärt Bürgermeister Holger Könemann. Das sagt er schon seit geraumer Zeit – allein die Verhandlungen seien noch nicht beendet. Ein Regenrückhaltebecken im südlichen Bereich des Gewerbegebietes sei gebaut, für den Ausbau der Erschließungsstraße war schon in diesem Jahr ein Betrag von 500 .000 Euro eingeplant und erneut ist eine Summe von 190. 000 Euro vorgesehen. Mit Blick auf die Folgejahre hat der Rat die Flurbereinigung im Blick.

Und will im Januar in die Planungen für einen Herbstmarkt 2022 einsteigen.

Von Sylvia Wendt

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bruchhausen-Vilsen plant voller Zuversicht das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren

Bruchhausen-Vilsen plant voller Zuversicht das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren

Bruchhausen-Vilsen plant voller Zuversicht das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren
Einbruch: 90-Jährige schläft während der Tat vor dem Fernseher

Einbruch: 90-Jährige schläft während der Tat vor dem Fernseher

Einbruch: 90-Jährige schläft während der Tat vor dem Fernseher
Küchenbrand im Wohnblock an der Berliner Straße in Syke

Küchenbrand im Wohnblock an der Berliner Straße in Syke

Küchenbrand im Wohnblock an der Berliner Straße in Syke
Freie Wähler Sulingen: Vorzug für Familien und Engagierte?

Freie Wähler Sulingen: Vorzug für Familien und Engagierte?

Freie Wähler Sulingen: Vorzug für Familien und Engagierte?

Kommentare