Jungunternehmer optimiert Arbeitsschutz 

Sicher mit System

+
Wilfried Wöltje (l.) überreicht das Gütesiegel der Berufsgenossenschaft an Florian Nuttelmann. 

Varrel - Es gibt viele Dinge, die Hausherren gerne selber erledigen. Baumärkte bieten allerlei kleines wie großes Spielzeug für jene, die sich in ihrer Freizeit gerne in die Latzhose schmeißen und zum Hammer greifen. Latzhose trägt auch Florian Nuttelmann. Allerdings eine mit Firmenaufdruck: der 31-Jährige ist Inhaber der Firma „FN Tankreinigung & Entsorgung“ mit Sitz in Varrel. Tankreinigung nämlich ist eine Sache, die der Laie nicht auch mal eben so erledigen kann. Dazu bedarf es eines Fachmannes.

Und der junge Unternehmer setzt auf genau diese Art fachmännischer Serviceleistung – stets abgestimmt auf die geltenden Sicherheitsstandards, die wichtig sind. Denn: Vor der Befüllung mit neuen Inhaltsstoffen müssen Tankanlagen regelmäßig gereinigt werden. Dazu müssen die Mitarbeiter von Nutelmanns Firma tatsächlich in den Tank steigen. „Trotz aller Explosionsschutz- und Abeitssicherungsmaßnahmen birgt diese Tätigkeit ein hohes Restrisiko“, heißt es seitens der Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) – für die war deren Präventionsmitarbeiter Wilfried Wöltje aus Varrel tätig.

Zusammen mit Nuttelmann wurden die Maßnahmen getroffen, die jetzt in der Verleihung des Gütesiegels „Sicher mit System“ durch die BGHM mündeten. Ein professionelles Arbeitsschutzsystem zu installieren, war für Florian Nuttelmann die Chance, den betrieblichen Arbeitsschutz zu optimieren. „Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit sind für mich und meine drei Mitarbeiter das A und O für den Geschäftserfolg.“ Einen Ausfall eines Mitarbeiters könne er sich nicht leisten. Daher sei es wichtig, dass die Mitarbeiter den notwendigen Arbeitsschutz „aus dem Effeff“ beherrschen, sagt Nuttelmann.

Zahl der Öltanks steige wieder an

Der junge Elektroingenieur hatte nach dem Ende des Studiums an der Universität in Hannover berufliche Optionen sondiert. Weiterhin ist er der Uni verbunden – als Prüfungsingenieur. Gebürtig aus dem Sulinger Ortsteil Feldhausen, übernahm Florian Nuttelmann zunächst die Firma seines Onkels in Varrel. Bei Fragen rund um Öl, Diesel oder Heizöl rufe man bei Nuttelmann in Varrel an, seit Jahrzehnten, als alteingesessenen Betrieb. Tankreinigung hatte eigentlich nicht auf der Liste gestanden. Das habe sich so ergeben.

Öltanks sind auf dem Land weit verbreitet – wenn sie gereinigt werden müssen, rufe man nun bei Florian Nuttelmann an. Sein Betrieb sei einer von um die 30 bis 40, die es in ganz Norddeutschland gebe. Und nachgefragt: Laut Nuttelmann steige die Zahl der Öltanks wieder an. Alte Häuser und Hofstellen wechselten die Besitzer – und die neuen Inhaber möchten oft eine neue Anlage installiert haben. Auch diese Serviceleistung bietet Nuttelmann an. Förderkulissen, gesetzliche Auflagen – das ist eine Erklärung, warum der Jungunternehmer seine Firma als zertifizierten Entsorgungsbetrieb auf gesunde Sicherheitsfüße stellen möchte. 

Ihm als Arbeitgeber biete das Gütesiegel der Berufsgenossenschaft auch eine Art Rechtssicherheit. In nur sieben Monaten habe Nuttelmann ein professionelles Arbeitsschutzmanagementsystem durchlaufen, lobt Wöljte. Das gesamte kleine Team arbeitete direkt zusammen, hinterfragte kritisch alle Arbeitsabläufe, die Ausrüstung: Ideen und Anregungen wurden Systemtisch erfasst, geprüft und umgesetzt. „Dieser Prozess hat uns alle zusätzlich motiviert“, erklärt Nuttelmann. Laut Wöltje sei es außergewöhnlich, dass ein so kleiner Betrieb konsequent an der systematischen Optimierung des Arbeitsschutzes arbeite. Das (auch) unterscheidet den Fachmann von Laien. 

sis

Mehr zum Thema:

R´n´B-Ikonen "En Vogue" begeistern im Schlachthof

R´n´B-Ikonen "En Vogue" begeistern im Schlachthof

22-Jähriger wird tot aus Hunte geborgen  

22-Jähriger wird tot aus Hunte geborgen  

USA bauen Raketenabwehr in Südkorea auf

USA bauen Raketenabwehr in Südkorea auf

Netanjahu sagt Treffen mit Gabriel ab

Netanjahu sagt Treffen mit Gabriel ab

Meistgelesene Artikel

Störungen auf Bahnstrecke zwischen Kirchweyhe und Syke 

Störungen auf Bahnstrecke zwischen Kirchweyhe und Syke 

Spannende Positionskämpfe bei Regatta für funkferngesteuerte Boote

Spannende Positionskämpfe bei Regatta für funkferngesteuerte Boote

Spezialgerät auf A 1 zerrt an den Nerven der Anwohner

Spezialgerät auf A 1 zerrt an den Nerven der Anwohner

„Das Zeug gehört nicht in die Toilette“

„Das Zeug gehört nicht in die Toilette“

Kommentare