Die junge Chefetage

DRK-Ortsverein gelingt es, die nächste Generation zu gewinnen

Die Vorsitzenden des DRK-Ortsvereins Scharringhausen (v.l.) Anja Emker, Claudia Plate und Christina Gerdes freuen sich darauf, bald das 100. Mitglied begrüßen zu können. Es darf auch ein Mann sein...

Scharringhausen - DRK-Ortsverein: Das ist doch Kaffeetrinken, Tagestouren und Blutspendetermine organisieren, oder? „Ja, auch, aber noch viel mehr“, sagen Christina Gerdes und Anja Emker. Die beiden Frauen gehören zum Vorstand des DRK-Ortsvereins Scharringhausen.

Das Alter aller Damen aus dieser Vereins-Chefetage zusammengerechnet, ergibt ein Durchschnittsalter von 40 Jahren. Und: Der Ortsteil zählt keine 400 Einwohner, dafür aber 98 Mitglieder. Eine Erfolgsgeschichte, denn: Viele kleine Vereine suchen händeringend Nachfolger in der Übernahme von ehrenamtlichen Ämtern. Gelingt dies nicht, stehen sie vor der Auflösung.

„Mithelfen - kann ich auch“

Die Scharringhäuser DRK-Geschichte ist ein Erfolg zum einen, weil die Zahl der Mitglieder so hoch ist. Zum anderen, weil es gelungen ist, einen Vorstand mit jungen Frauen aus dem Ort neu zu besetzen – ohne die älteren Mitglieder aus den Augen zu verlieren oder ihr Engagement zu mindern.

Mitgliedschaft im DRK-Ortsverein ist für Christina Gerdes und Anja Emker ganz selbstverständlich: Wer sich in die Dorfgemeinschaft Scharringhausens einbringen möchte, der tut das auch. Und warum eben nicht als Mitglied im Deutschen Roten Kreuz. „Bei den Blutspenden mal mithelfen, das kann ich auch“, hatte sich Christina Gerdes gesagt. Die Mutter von zwei Kindern spendet regelmäßig. Und aus der Mithilfe ist kurzerhand die Mitgliedschaft im Verein geworden – zeitgleich mit der Übernahme des Postens als zweite Vorsitzende.

Junger Vorstand beginnt die Amtszeit mit einigen Änderungen

Sind Gerdes und Emker heute in Gesprächen mit potenziellen neuen Mitgliedern (deren Zahl sie bereits deutlich erhöhen konnten), sagen sie ihnen, dass von ihnen nicht erwartet werde, Posten zu übernehmen. Doch manchmal kommt es anders. Bianca Oerding etwa kennt das: Gerade erst beigetreten, hat man sie gefragt, ob sie den gerade überraschend frei gewordenen Posten der Kassenführerin übernehmen würde. Oerding sagte zu.

Der junge Vorstand übernahm einen gesunden Verein von den Vorgängern. Hat allerdings Veränderungen eingeführt: Die Vorsitzende ist nicht mehr allein verantwortlich für die gesamte Führungsarbeit. Der Vorstand agiert als Team, in das sich jede nach ihren Stärken einbringt. Christina Gerdes als Vorsitzende weiß mit Anja Emker und deren Schwester Claudia Plate zwei Stellvertreterinnen um sich, die sich um Mitgliederschriftverkehr (Emker) und Planung von Touren (Plate) bestens selbstständig kümmern können. Zur Chefetage gehören auch Schriftführerin Marina Lintelmann, ihre Stellvertreterin Sonja Husmann, Kassenführerin Bianca Oerding (alle drei sind kommissarisch aktiv bis zur nächsten regulären Wahl) sowie ihre Stellvertreterin Ingrid Plate. Alle Vorstandsmitglieder sind zwischen Mitte 30 und Anfang 50 Jahren jung.

100. Mitglied soll noch 2017 gewonnen werden

Erfolgreich „verjüngt“ wurde auch der jährliche Basar, der in der Vorweihnachtszeit stattfindet. Statt Handarbeitsschau mit Kaffeestube findet sich heute eher ein bunt gemischter Warenkorb, eine Art vorweihnachtliches Dorftreffen mit Spielangeboten für Kinder, Budenzauber und dem Platz am Grill für die Herren. Die dürfen übrigens auch Mitglied werden, ein paar wenige sind es schon, weitere dürfen gerne folgen.

Man freue sich auf das 100. Mitglied noch in diesem Jahr lautet die Devise des Vorstandes. Der beim Frühstückstreffen Themen zwischen Lach-Yoga und Palliativarbeit serviert und sich nicht scheut, auch Nachbarvereine mit in den Bus zu holen, wenn es darum geht, alle Plätze für die Ausflugsfahrt zu verkaufen, um die Kosten niedrig halten zu können. Kaffee getrunken wird dann auch...

sis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nach Terrorattacke gehen Ermittler von Islamisten-Zelle aus

Nach Terrorattacke gehen Ermittler von Islamisten-Zelle aus

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen immer

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen immer

Werders Bundesliga-Starts seit der Saison 2007/08

Werders Bundesliga-Starts seit der Saison 2007/08

Podiumsdiskussion vom RWF und der Kreiszeitung zur Bundestagswahl

Podiumsdiskussion vom RWF und der Kreiszeitung zur Bundestagswahl

Meistgelesene Artikel

Ein Stück Kirchweyher Hofgeschichte verschwindet

Ein Stück Kirchweyher Hofgeschichte verschwindet

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Zwei Männer überfallen Tankstelle mit Messer

Zwei Männer überfallen Tankstelle mit Messer

24-Jähriger mit Messer bedroht und ausgeraubt 

24-Jähriger mit Messer bedroht und ausgeraubt 

Kommentare